Website nur mit technischen Cookies
Startseite Lebenslasten

Flugtag Ramstein Kunstflugstaffel

Es ist ohne Frage ein schlimmes Ereignis, was sich bei dem Flugtag in Ramstein, am 28.08.1988 zugetragen hat. Die Handlungsweise ist wohl nicht ohne Bedeutung, denn von der Handlungsweise hängen letztendlich auch die Folgen ab.

Kunstflugstaffel der Frecce Tricolori die leider das letzte Mal in Ramstein geflogen sind

Kunstflugstaffel der Frecce Tricolori die leider das letzte Mal in Ramstein geflogen sind. Würden diese noch dort fliegen Heute, gäbe es keine verletzten Leute. Die Handlungsweise hatte ein Gewicht, mit einem Bestätigungsfehler sieht man diese wohl nicht.

Kunstflugstaffel der Frecce Tricolori die leider das letzte Mal in Ramstein geflogen sind

Es wäre auch nur mit einer Lügenbrille möglich, die Folgen einer Handlungsweise zu übersehen. Ich hätte gute Chancen gehabt, bei diesem Missgeschick der Frecce Tricolori Kunstflugstaffel, mit einem körperlichen Defekt dabei zu sein. Noch schlimmer wäre aber die Verantwortung von Nahestehenden zu ertragen.

Unvorstellbar ist der Nato-Stacheldraht-Zaun, wenn dieser mit einer Ur-Gewalt, in die Leute schnallt

Unvorstellbar ist der Nato-Stacheldraht-Zaun, wenn dieser mit einer Ur-Gewalt, in die Leute schnallt.

Unvorstellbar ist der Nato-Stacheldraht-Zaun, wenn dieser mit einer Ur-Gewalt, in die Leute schnallt

Handlungsweise verdanke ich Schwiegervater

Indirekt verdanken kann ich das meinem Schwiegervater, denn der hat uns auf die Idee gebracht zu bauen. Es lief auch da nicht alles nach Plan und somit war ich da in gewisser Weise arm dran. Im Jahre 1987 wäre es undenkbar gewesen, auf diesen Flugtag nach Ramstein zu fahren.

Im Jahr des Unglücks 1988 von Ramstein, habe ich das doch glatt verpasst, denn mein Kopf hat sich nur mit den noch verbleibenden Arbeiten auf der Baustelle befasst. Wir wollten im Jahr darauf einziehen und es gab noch viel zu tun. Vom Gefühl her dachte ich, dass ich damit nie fertig werde.

Als ich abends den Fernseher eingeschaltet hatte, um die Nachrichten anzuschauen, da hatte ich im ersten Moment als ich Ramstein hörte, Scheiße gedacht! Mitten im denken an das verpasste Ereignis, wurde ich mit den schrecklichen Bildern von dem Flugtag in Ramstein konfrontiert.

Ich habe davon auch bis zum 29.01.2024 keine Dokumentationen im TV, oder Filme bei YouTube gesehen, weil ich das wohl verdrängen wollte. Ich war oft genug an prädestinierter Stelle und hätte wohl einen anderen Verlauf in meinem Leben bekommen können.

Zu meiner Bauzeit dachte ich darüber allerdings anders. Es war für mich nicht ganz so schlimm wie in der Hölle, aber für mein Gefühl doch etwas heiß und das meine ich jetzt ohne Scheiß. Flammen gab es dabei aber nicht, Reibereien haben auch Gewicht.

Nachdenken über Begegnungen

Etwas hatte mich die ganzen Jahre immer wieder mal zum Nachdenken gebracht, was wurde aus Leuten die ich dort kennengelernt hatte. Es waren nur oberflächliche Begegnungen, aber es waren halt Gleichgesinnte.

Bei einer Person war dieser Effekt besonders häufig, obwohl ich dazu keine Verbindung hatte. Ich kenne weder Vor- noch Nachnamen, aber wir haben uns einige Male in Ramstein getroffen. Selbst als ich mal weit weg von der gewünschten Stelle parken musste.

Es ist wohl immer so, dass ein Mensch die Wahrheit nicht fürchten darf, wenn er eine Antwort auf eine Frage sucht. Vielleicht ist es sogar besser, nicht alles zu wissen. Wünschen würde ich mir aber dennoch, dass es bei betreffenden Personen zu keinem nennenswerten Ereignis kam.

Vater mit Sohn von junger Familie

Vater mit Sohn von junger Familie

vermutlich alle drei

vermutlich alle drei

Vater mit Sohn von junger Familie

Vater mit Sohn von junger Familie

bei meinem ersten Besuch des Flugtages in Ramstein 1977 war ich mit diesem Auto dort

bei meinem ersten Besuch des Flugtages in Ramstein 1977 war ich mit diesem Auto dort

Harley von einem Inhaber einer Harley-Davidson Vertretung, von dem wir gesprochen hatten.

Harley von einem Inhaber einer Harley-Davidson Vertretung, von dem wir gesprochen hatten.

Harley von einem Inhaber einer Harley-Davidson Vertretung, von dem wir gesprochen hatten.

Harley von einem Inhaber einer Harley-Davidson Vertretung, von dem wir gesprochen hatten.

In der Folge bin ich 1980 oder 1981 mit diesem Motorrad in Ramstein gewesen, habe ihn aber nicht gesehen

In der Folge bin ich 1980 oder 1981 mit diesem Motorrad in Ramstein gewesen, habe ihn aber nicht gesehen

Gedanken an Ramstein

So ergeben sich im Leben Situationen, die eine Erinnerung prägen. Eigentlich ohne weitere Bedeutung und dennoch findet der Geist nicht die Ruhe. Alleine die Gedanken an Ramstein können dabei stören. Auch wenn es kein Leiden ist, aber selbst einmal im Jahr ist es Mist.

Wie die Hubschrauber drehen sich dabei die Gedanken im Kreis und das alles wegen diesem Scheiß

Wie die Hubschrauber drehen sich dabei die Gedanken im Kreis und das alles wegen diesem Scheiß. (Unfall)

Heute kann ich damit gut fliegen, 1977 lag ich damit im Vergleich noch in der Wiege

Heute kann ich damit gut fliegen, 1977 lag ich damit im Vergleich noch in der Wiege. Erstes Modell-Hubschrauber-Treffen in Ladenburg 1977 vom Rhein-Neckar-Kreis

Bei bekanntwerden von Unrecht handle ich unverzüglich

Website ohne Tracking Tools
Website nur mit technischen Cookies
bei externen Links habe ich keinen Einfluss!

Datenschutz - Impressum