Website nur mit technischen Cookies
Startseite Lebenslasten

Seelenschutz mit Denkfehler

Ein Seelenschutz kann Denkfehler enthalten. Denkfehler werden aber immer dein Leben bestimmen, dass ist kein Irrglaube. Die Lebenswirkungen werden vom gelebten Leben entstehen. Ohne einen Seelenschutz wird es Dir aber auch nicht gut gehen können.

Der Irrglaube beim Seelenschutz lässt keinen Denkfehler erkennen und macht sich erst mit einer Verzögerung bemerkbar. Wenn Du darüber nachdenken möchtest, dann könntest Du hier die möglichen Denkfehler mit ihren verspäteten Lebenswirkungen finden. Ein Seelenschutz sollte nichts mit einer Lügenbrille verdrehen.

Lebenswirkungen von einem Seelenhalt als Stütze musst Du verstehen

Ohne einen Seelenhalt zu leben, bringt die Seele in Not. Hat die Seele keinen Schutz, bringt das Leben dich an die Grenzen. Nur solltest Du nicht mit einer Lügenbrille die Wahrheit schwänzen. Du wirst ohne einen Seelenhalt seelisch leiden, wie deine Füße beim barfuß laufen auf Split. Denn das Leben bringt diese Steine für die Seele ständig mit.

Ein vollkommener Seelenschutz hat aber den Nachteil, dass Du dann nichts mehr mitbekommst, dafür aber glücklich sein könntest. Für diesen Irrglaube musst Du aber regelmäßig beten. Ob andere in deiner Umgebung von diesem Denkfehler glücklich sein können, stört dich dann aber auch nicht weiter.

Der starre Seelenschutz wäre zu vergleichen mit ausgeschaltetem Hörgerät und ausgeschaltetem Sehgerät. Wenn Du dann die Lebenswirkungen erkennen kannst, ist es vielleicht schon zu spät. Beim Gazastreifen könnte man wohl erkennen, wie das geht.

Ein Seelenhalt wird auch Lebenslasten enthalten, die lassen sich aber anders verwalten.

Bei einem Seelenhalt bist Du der eigene Regisseur für den Rollladenantrieb und entscheidest, wann das Licht hereinkommen darf und wenn es dich zu stark blendet. Ebenso mit dem Hörgerät bevor es knallt.

So lange Du Arbeit oder sagen wir mal lieber eine Beschäftigung hast, gibt es sofern Du keine ständige Überlastung erfährst, keinen Bedarf an einem zusätzlichen Seelenschutz.

Das kann sich aber sehr schnell ändern und wenn eine Änderung stattgefunden hat, dann kann das Nachdenken zum Problem werden. Dabei kann auch die Erkenntnis entstehen, dass der gegenwärtige Seelenschutz, einen Denkfehler im Irrglaube enthält.

Je nach Region, ist der Seelenschutz mit anderen Schwerpunkten ausgerichtet und funktioniert. Jedenfalls so lange sich niemand von außen einmischt. Seit es Flugzeuge und Schiffe gibt, ist die Einmischung aber auch in weit abgelegenen Gebieten nicht nur möglich, sie findet ständig statt.

Das es Spannungen beim Vergleichen gibt, weiß jeder bereits schon von der Herkunft in seiner Familie. Wenn dazu noch ganz andere Vergleiche hinzukommen, steigt der Bedarf an einem Seelenhalt.

Wenn Du keinen Denkfehler vermisst, dann ist dein Irrglaube wegen der Lügenbrille wohl Mist

Da bieten sich eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die den Menschen seelisch quasi in Watte packen. Der Seelenschutz funktioniert dann so wie bei einem Holzfeuer, wenn das Wasser nicht mehr an die Glut gelangen kann, weil die Wasserdampfbildung das kommende Wasser, von der Glut abhält.

Mit dieser Schutzausrüstung kann ein Mensch sogar unberührt Dinge tun, die andere entsetzlich finden. Es ist also genügend Potenzial für seelische Verletzungen vorhanden, bis in die letzte Ecke dieser Erde.

Für die seelische Ausgeglichenheit ist ein Seelenhalt unumgänglich, aber der seelische Vollschutz, wäre wie eine blockierte Bremse beim Auto, wenn Du damit um eine Kurve fahren willst. So funktioniert eine Lenkung nicht mehr!

Hast Du allerdings kein Ziel, dann brauchst Du auch nicht weiter nachzudenken, wozu solltest Du auch noch lenken?. Für viele Menschen sind die glücklichen Idioten ein Problem, zumindest wenn sie sich mit denen seelisch vergleichen.

Zusammenfassend kannst Du vielleicht schon jetzt erkennen, dass der starre Seelenschutz wie ein seelischer Vollschutz wirkt. Da kann nebenan das Kinderzimmer brennen und die Seelen geschützte Person bekäme nichts mehr davon mit.

Das ist zwar krass ausgedrückt, aber stimmt zumindest im Kern. Der starre Seelenschutz kann sowohl über geistige Beschäftigung erhalten werden, als auch über stoffliche Mittel mit deren Beeinträchtigung der Wahrnehmung.

Bei der stofflichen Verabreichung gibt es aber das Problem des Wechsels. Nicht nur das Ein- oder Ausschalten, sondern auch die Gewöhnung und damit die steigende Unwirksamkeit der Mittel sind das Problem.

Es ist in der Wirkung gleich, mit dem ungezügelten Suchtverhalten und dem damit verbundenen Kontrollverlust. Das Ergebnis führt unweigerlich zum Leiden und das wollte man ja mit dem Seelenschutz vermeiden!

Wenn es nun eine Möglichkeit gebe, einen Seelenhalt zu erhalten, diesen aber auch selbst zu verwalten, dann sollte man den Ablauf auch verstehen. Ich versuche zu erklären, wie das gehen kann, hoffentlich nicht zu lang.

Ich bin dabei die ganze Website umzustellen. Vielleicht ist das aber auch ein weiterer Denkfehler, den ich im Moment noch nicht erkennen kann. Fakt ist jedenfalls, diese Phase ist vergleichbar mit dem starren Seelenschutz.

Nebenwirkungen beim Seelenschutz

Die gibt es natürlich auch, es wäre ja unlogisch, wenn dem nicht so wäre. All diese Menschen die davon profitieren konnten, weil sie durch dein geistiges Mitgehen, eine einseitige Last bei Dir bewirkt hatten, werden etwas Unpässliches empfinden können.

Bei einer gesund ausgerichteten Beziehung, sollte die Wechselwirkung der Beteiligten zu einer Balance führen. Dann würde sich bei der Gesamtheit der Wirkungen, eher eine 0 ergeben. Null entspreche dann der Wechselwirkung von neutral. Weil sich die Gegensätze aufheben würden.

Ein gutes Beispiel kannst Du im Umfeld des Königshauses von England erkennen. Während Meghan und Harry sich davon gemacht haben und aus der Ferne von einer Firma sprechen, geht es den Insassen der Firma nicht prima. Beim setzen des Fokus auf Prinz William, erkennt man eine drückende Last. Leider kann niemand diese Last abnehmen.

So ist das aber im Leben, den Segen sollte sich jeder selbst geben können, bleibt dieser jedoch verwehrt, lebt es sich nicht mehr Lebenswert und man denkt, man sei auf der Welt verkehrt. Da könnte man erahnen, ein Seelenschutz wäre zu gegebener Zeit nicht verkehrt, sonst trifft die Nebenwirkung seitenverkehrt.

Von einer Firma sprachen auch die Angehörigen der Mafia, ist das nicht famos, auch diese Firma ließ niemand mehr los, damit ein jeder es auch richtig versteht, bei dieser Firma ein Mann mit einem Betonklotz untergeht. Eine Hilfe können viele Menschen gebrauchen, dabei ist die Verfügbarkeit von Hilfe riesengroß.

Das Leben bietet für jede Variante eine Lösung an, nur bücken müsste sich jeder selber dann. Es ist fast so, als ob man dem blinden Huhn sagen müsste, da ist das Korn. Fressen könnte es hingegen dann schon.

Wie man im englischen Königshaus gut erkennen kann, hat es durch das Ausstiegen einer leidgeprüften Minderheit, dem Rest Sorgen bereitet. Diese Sorgen verteilen sich aber auf den Rest nicht gleichmäßig, sondern wieder punktuell auf Minderheiten.

Dabei denke ich an den leidenden Prinz William, der wohl schon in der Vergangenheit durch persönlichen Verzicht bemüht war, die Wogen zu glätten. Nichts ist schlimmer als am Ende des Weges feststellen zu müssen, dass dieser Weg verkehrt war. Bei einem Lebensweg ist das besonders bitter.

Ein fortschreitender Bedarf von einem Seelenhalt kann wie bei einer Kernspaltung eine Dynamik bewirken, die Mauern bricht. Das könnte nicht nur dem Tower schaden, vielleicht sogar den Demokraten. Zumindest wenn entsteht durch Abläufe ein Schaden.

Dabei muss es noch nicht einmal einen Ansatz für einen schlechten Gedanken geben, aber aus diesem Hamsterrad ist der Ausstieg noch nicht erprobt. Dafür bedarf es einem neuen Mittel, sonst brennt bald noch jedem der Kittel. Ein Kluger erahnt die Lösung schon, es geht um den Neutralpunkt, dass weiß ich schon.

Ein starrer Seelenschutz ist vermutlich nicht gut zu nutzen. Da wird man später nicht mehr fertig mit dem Putzen. Leidet dann die Seele arg, ist der Betreffende auch nicht mehr stark.

Zutreffen würde dies bei einer überheblichen Haltung. Darauf bezogen wären ja alle anderen Dumm. Aber darauf zu bauen, dass alle anderen Dumm sind, wäre auch dumm. Bei der Politik kommt mir da schon manchmal der Gedanke, ob die Vergesslichkeit der Wähler mit Dummheit gleichgestellt werden könnte.

Bis jetzt hatte dieses Vertrauen ja immer funktioniert. Ich sagte ja bereits, Corona wird alles ändern. Das ist schade für Gewinner, die es eigentlich nicht waren und gut für Verlierer die dadurch bestätigt werden, keine zu sein.

Vertrauen ohne zu prüfen, dürfte nicht die beste Variante sein. Auch wenn es vorübergehend einen großen Vorteil zu haben scheint, aber die Lebensgesetze kann niemand dauerhaft verbiegen.

Es gibt beim Seelenschutz auch genügend Beispiele, die dafür geeignet sind, um andere in den Wahnsinn zu treiben. Dabei könnte der eigentlich Wahnsinnige sich wohl fühlen und die Umgebung darunter leiden.

Das macht die Sache besonders schwierig, den es stehen sich zwei Seiten gegenüber, mit völlig unterschiedlichen Einstellungen. Ein Austausch der jeweiligen Empfindungen ist dann in der Regel auch nicht möglich. Es liegt einfach daran, dass der gefühlte Handlungsbedarf sehr unterschiedlich ausgeprägt ist.

Diese Zustände lassen sich in der Wirklichkeit sehr oft feststellen, das ist einfach die Nebenwirkung des Lebens. Solltest Du dich in einer solchen Konstellation als Leidender erkennen können, dann brauchst Du einen Plan für dich!

Seelenhalt für den Gedankensalat

Einen Seelenhalt für den Gedankensalat im Kopf, braucht ein Mensch nicht erst später, selbst in der Vergangenheit hatte das schon ein jeder. Ein Seelenhalt mit wenig Nebenwirkungen, könnte zunehmende Bedeutung bekommen. Bei einem Seelenschutz kann es wegen einem Denkfehler langfristig zu einer unerwünschten Wirkung kommen.

Alle von religiösen Abläufen verletzte Menschen sollten von diesem Denkfehler wissen. Denn die Unterschlagung situationsbedingter Wahrnehmungen macht es für andere schlecht, dafür ist es für den Falschdenkenden nicht schlecht. Ein Mensch mit einem starren Seelenschutz will davon nichts wissen.

Religion, Alkohol und Rauchen, ist wie vieles andere auch, nicht als Rettungsboot für den Kopfsalat zu gebrauchen, sonst wirst Du dich wegen einem Denkfehler, langfristig über die Lügenbrille verstauchen

Ein Denkfehler beim Seelenschutz kann sich besonders bei einem starren Seelenschutz ergeben. Durch diese Lügenbrille erscheint dann kein Licht. Das wissen sogar viele Internetsüchtige nicht. Lenkt diese Beschäftigung die Benutzer ab, wird dennoch die Logik für das Wesentliche schlapp.

Ohne kreatives Denken, muss sich der Mensch auch nicht verrenken, nimmt dabei die Beweglichkeit ab, macht dafür die Eigenlenkung schlapp. Dazu schalten manche Menschen sogar den Fernseher und das Radio ab. Manchen legen noch das Smartphone in der Abstellkammer ab und haben dann von WhatsApp ihre Ruhe.

Ein nichts Sehender wird sich jeder Kritik enthalten, der lässt ja auch über eine Schweißerbrille den Lichteinfall verwalten

Ein starrer Seelenschutz enthält deswegen auch einen Verrat über den Denkfehler. Dennoch macht gerade dieser Verrat, den starren Seelenschutz vorübergehend stark.

Ein dynamischer Seelenschutz hätte den Anschlag vom 9/11 in New York City, aber auch den Überfall auf die Ukraine verhindern können. Eine starre Haltung ist doch gut über die lang andauernde Sonderoperation erkennbar, obwohl schon alle im Krieg sind. An einem Denkfehler festzuhalten, hat auch etwas mit Hoffnung zu tun.

Da erkenne ich kein denken, lediglich ein Illusionen schenken

Der starre Seelenschutz über eine Religion, kann beim Menschen sogar so stark sein, dass die Religionsgemeinschaft darunter anfängt zu leiden. Das entsteht im Endeffekt über die unerkennbare Lügenbrille des Nutzers, wenn die Realität mit dem Glaube entsprechend verwoben wird.

Auch Menschen außerhalb der Religionsgemeinschaft bekommen dann so etwas zu spüren. Vielleicht konnte die Katholische Kirche nicht anders mit diesen Menschen verfahren, als sie über den Scheiterhaufen zu entfernen.

Während beim starren Seelenschutz jegliche Argumentation abprallt und somit die Realität nicht zugelassen werden kann, wäre beim dynamischen Seelenschutz ein einfließen des Wahrheitsgehaltes möglich.

Nur ohne Inputverhinderung ist eine Korrektur von Richtungsfehlern möglich. Keine Interkontinentalrakete hätte mit Augen zu und durch Erfolg, zumindest wenn es um ein Ziel geht. Das Ziel von Menschen sollte das Gute für die Nachwelt und nicht nach mir die Sintflut sein.

Mit einem dynamischen Seelenschutz kannst Du auch deinen Seelenfrieden erhalten und einen möglichen Denkfehler dabei besser verwalten. Darauf kommt es eigentlich für dich an. Entscheidend ist die situationsbedingte Wahrnehmung. Beim dynamischen Seelenschutz wird die situationsbezogene Wahrnehmung nicht unterdrückt.

Gerade durch das übersehen wichtiger Bestandteile des Lebens, erhält ein Mensch zu einer unpassenden Zeit das Echo der Lebenswirkung zurück und das verhindert dann später das Glück. Nicht jeder kann ständig die Gesetze ändern wie Putin.

Der beste Seelenschutz ist vermutlich das genießen der Ruhe, es sei denn man sucht diese verdutzt

Ein starrer Seelenschutz hat bei einer sich ständig verändernden Gesellschaft Nachteile. Dabei ist ein Denkfehler nie auszuschließen. Der starre Seelenschutz ist eher vergleichbar mit einer Autofahrt ohne Rückspiegel. Ein mit Klebeband ab geklebter Rückspiegel hätte die gleiche Wirkung.

In der Anfangszeit des Autofahrens ergab sich damit auch kein Problem. In der Wüste vermutlich heute noch nicht. Aber beim heutigen Verkehr, wäre dies undenkbar. Trotzdem kommt die thermonukleare Poseidon sogar. Im dümmsten Fall kann man diese nicht abschalten, wer sollte diese dann verwalten?

Ein dynamischer Seelenschutz, der eher mit dem abblendbaren Rückspiegel vergleichbar ist, kann die Blendung auf ein erträgliches Maß reduziert werden, ohne dass die Sicht auf notwendige Dinge verloren geht.

Starre seelische Verhaltensweisen sind mit einem Blindflug vergleichbar. Ein Pilot hat beim Blindflug wenigstens seine Instrumente, der blind fliegende Erdenbürger hat jedoch seinen Steuerknüppel über Bord geworfen.

Ein Autokrat sucht die Bestandteile des Lebens vergebens

Früher konnte ein Mensch mit dem starren Seelenschutz, der oft über das Verdrängen funktionierte, seelisch überleben. Heute ist das für deinen Seelenfrieden nicht mehr sichergestellt.

Durch die schnellen Änderungen aller Bedingungen, fängt über das starre Verhalten, das Verdrängte an zu eitern. Diesen Druck auszuhalten, könnte dann das künftige Problem werden. Bei einem dynamischen Seelenschutz sind die Möglichkeiten zur Bewältigung größer.

Ein Autokrat kann seine Taten mit einem starren Seelenschutz am besten verwalten, von außen betrachtet bleibt alles beim alten

Bist Du in Quarantäne und seelisch nicht autark, kommst Du vielleicht nicht immer gut durch den Tag. Nach einem Suizid, dass solltest Du wissen, geht es deiner Familie beschissen.

Selbst in der Politik kommt so etwas vor, Kopfsalat beherrschen, dass schließt dieses Tor. Für die Probleme mit Corona, war einfach die Politik noch nicht so weit.

Seelenfrieden brauchen Politiker auch, das war bereits schon vorher Brauch

Es geht immer um den Verlust von Vertrauen und die darauf bezogene Abhängigkeit bei den Lebenswirkungen. Mit einem starren Seelenschutz war 9/11 machbar, selbst bei einer Hexenverbrennung, schützte dieser die Seele.

Russische Offiziere kommen an dem starren Seelenschutz nicht vorbei, sonst könnten sie erkennen die Sauerei. Denn die Bevölkerung in der Ukraine leidet unter den unpräzisen Explosionen der verstreuenden Raketenwerfer.

Vielleicht ist so etwas bei einem Atombombenabwurf Brauch, Politiker erhalten wohl den Seelenfrieden mit den Corona-Maßnahmen auch

Der starre Seelenschutz kann aber auch mit einem Bunkeraufenthalt verglichen werden. Man bekommt im Bunker nicht mehr alles mit. So ging es vor dem Ende des zweiten Weltkrieges wohl auch Hitler, als er aus dieser Position heraus seine Befehle gab.

Kritik hatte Hitler nicht zugelassen so wie es auch bei Putin bereits erkennbar war. Nun hat Putin vorsorglich gleich einen mächtigen Kritiker vom Geheimdienst in den Hausarrest gestellt. Ein starrer Seelenschutz, beinhaltet dementsprechend immer fehlende Fakten.

Bist Du mit deiner Seele quasi im Keller, dann wird es niemals heller, Putin wird diesen Spruch vermissen, wenn es im geht danach beschissen

Bei einem Bunkeraufenthalt wäre es die fehlende Überprüfung, ob es noch weitere Luftangriffe gibt. Jetzt könnte man ja denken, dass hört man doch. Je nach Entfernung der Detonation etwas weniger.

Bei einem gefederten Weltvernichtung-Bunker, der sich tief in einem Berg befindet, wohl eher nicht! So ist es auch bei Menschen in einem dicken Mantel des Seelenschutzes, es gibt keine Wahrnehmung von Ereignissen, die von Bedeutung sein könnten.

So kann vielleicht sogar Putin gut schlafen und lässt dabei die Ukrainer bestrafen

Während des Aufenthaltes im Bunker ist der starre Seelenschutz sogar gut, denn ein zu häufiges Abfragen der Situation erhöht die Überlebenslast. Das ist wie bei einen Server einer Website, die durch zu häufiges abfragen quasi lahmgelegt wird.

Auch hier wäre eine vorübergehende Ruhe für die Wartung und Bestandsaufnahme sinnvoll. Erst danach kann eine gute Prognose erstellt werden.

Wenn es Dir aber mit deinem Seelenschutz so geht, wie dem japanischen Soldaten, der nach 30 Jahren in den Wäldern immer noch glaubte, dass der Krieg noch nicht zu Ende ist, dann liegt das an dem fehlenden öffnen der Seelenschutz-Bremse.

Vom ABS her weiß doch auch fasst jeder, dass eine Vollbremsung bei einer getakteten Öffnung, bessere Wirkung hat. In die Bredouille kam zuletzt der russische Geheimdienst-Chef, denn er bekam die Leviten von Putin gelesen.

Vermutlich hat Putin bei ihm Zweifel an der vollen Loyalität vermutet und Ihn deswegen öffentlich vorgeführt. Das sollte natürlich auch eine Warnung an alle anderen des Führungszirkels sein. Putin hat das ja sichtlich genossen, wie er den Geheimdienstler verbal demontiert hat.

Putin hat anscheinend auch einen gut funktionierenden Seelenschutz, wenn dieser auch starr sein mag. Das lässt Ihn aber auch eher kalt handeln, wie etwa die Flugzeugentführer von 9/11. Wenn es ganz blöd kommt, hat niemand etwas vom Atomkrieg, aber für das Universum wäre es ohne Bedeutung.

Beim kommenden Urknall wird alle Radioaktivität recycelt und dann beginnt irgendwo wieder alles von vorne. Abgespeicherte Daten über Mikrofilm werden das Recycle-System des Universums auch nicht überleben.

Ohne Kenntnisse über mögliche Denkfehler und deren Wechselwirkung, ergibt sich für deine Seele ein unerwünschter Ablauf. Bei einem starren Seelenschutz-Programm hast Du keine Situation-bezogene Handlung-Freiheit mehr.

Nach dem erfolglosen Spagat, kommt oft die Zeit für einen guten Rat, hat man es aber vorher nicht kapiert, ist danach der Ruf ruiniert. Wer nicht überlebt, kann für die Umwelt nichts mehr tun.

Ein Querdenker hat seine Not, der nicht-Querdenkende sitzt mit dem Querdenker im Boot, wer wird auf einem Ozean untergehen, wenn die Beiden sich nicht mehr verstehen?

Geht ein Mensch plötzlich Tod, war oft dabei die Seele in Not. Seelisch verletzt und traumatisiert, braucht immer Zeit bis zur Ursache kapiert, je früher Du wirst dein seelischer Verwalter, desto mehr hast Du vom Leben in deinem Alter.

Gefällt Dir aber nur das Geld, dann fehlt die wichtigste Erkenntnis der Welt. Für was wohl wurden andere verprellt? Ein starrer Seelenschutz beim Menschen, ist vergleichbar mit der adressierten Handlung beim Hund. Ein Hund könnte die Handlung nicht situationsbezogen abwägen und somit nicht anpassen.

Auch zugedröhnte Menschen mit dem darüber erhaltenen Seelenschutz, können sich wie ein Hund verhalten. Vielleicht machen es die russischen Soldaten mit Vodka. Auch ein Ausschluss von Feedback sorgt für weiteres Festhalten. Deshalb würde auch Putin das Internet gerne selbst verwalten.

Jede Verbindung zu Gott macht stark, aber seelisch eben nicht autark

Wenn Du zum Seelenschutz nicht viel nachdenken möchtest und dennoch ohne viel zu lesen das Wesentliche davon verstehen möchtest, dann begebe dich virtuell in den Schilderwald vom Straßenverkehr.

Du wirst im Straßenverkehr unmöglich alle Schilder beachten können, sonst würdest Du wohl auf der Fahrt zwar kein Schiffsbruch erleiden, aber Du gingst durch häufige Reparaturen vielleicht Pleite.

Beim ständigen kontrollieren aller Schilder und dem auslassen deiner bereits gemachten Erfahrung im Straßenverkehr, würdest Du vermutlich Beulen in deinen Auto bekommen.

Die Reizüberflutung im deutschen Schilderwald, hätte dann ihre Nebenwirkung voll entfacht. Aber da unterstützen heutige Systeme im Auto ganz gut die Fahrer.

So kommen auch die seelischen Beulen, für mache sind diese dann zum Heulen, dabei sticht aber eine Lösung hervor, ohne eine Erkenntnis, gelingt meist ein Eigentor.

Es spricht also nichts gegen die Aufmerksamkeit für das Wesentliche, auf das es jeweils ankommt. Dabei ist der Fokus auf das wohlwollende Gelingen des anderen Verkehrsteilnehmers sinnvoller, als das egoistische Vorwärtskommen.

Bei Reizüberflutung das wissen wir bald, noch stehen wir bei Long-Covid im Wald

Ob das nun beim Reißverschluss Verhalten bei einer Fahrbahnverengung oder beim Einreisewilligen im Kreisverkehr ist. Der Egoist vergisst, viele Egoisten machen viel Mist.

Wie sollte denn bei einer mit Egoisten verseuchten Menschheit, deren Seelenschutz aussehen? Da bliebe nur noch der starre Seelenschutz über. Dann wäre aber auch das Glücksempfinden vorüber!

Nicht nur in totalitären Systemen bleibt es beim Seelen raufen, oder sich voll zu saufen. Beim dynamischen Seelenschutz lässt es sich nur noch schwer Blödsinn verkaufen. Ein Seelenhalt wäre nicht nur auf der Erde, sondern auch auf einem anderen Planeten oder auf der langen Reise dorthin nötig.

Somit ist ein Seelenhalt etwas für das ganze Leben und Du bist bis zu deinem physischen Ende, von einem funktionierenden Seelenhalt nicht befreit. Selbst nach deinem Tod könnte der angewendete Seelenhalt deiner Seele Probleme bringen, wenn dieser lediglich starr war.

Alkohol, Drogen und Lügen können keine Seelen von verstorbenen Körpern betrügen. Ein dynamischer Seelenhalt hilft immer, beim starren Seelenschutz wird es auch oft für andere schlimmer.

Seelenschutz gibt es immer, wenn der Seelenschutz aber nichts nützt wird es schlimmer

Ohne Seelenhalt wirst Du für andere Menschen nichts nützen. Der Seelenschutz sollte sich aber nicht gegen Deine Kinder richten, der könnte sonst deren intakte Seele vernichten. Das liegt an den Blockaden, die über den Seelenschmerz verursacht werden. Du möchtest bestimmt keinen Nichtsnutz großziehen, während Du dich seelisch in Watte gepackt befindest.

Mit einer ausgewogenen Seele das Leben zu leben, dürfte zu einem fühlbaren Mehrwert im Leben sorgen. Das kann sogar im digitalen Zeitalter nicht verkehrt sein. Früher übernahm vorwiegend die einzig heilige katholische Kirche den Seelenschutz ihrer Gläubigen in Deutschland.

Auch dieser funktionierte auf eine Weise, als Nebenprodukt gab es dennoch manchmal gefühlt eine Scheiße. Selbst bei der Politik beobachtet man manchmal eine solche Reise. Gefühlte Scheiße über einen Seelenschutz könnte ja wie die Missweisung von einem Kompass gegenüber einer Landkarte betrachtet werden.

Wenn die Lebensstrecke sich von der angedachten Route entfernt, dann hat das mit der Missweisung vom Seelenschutz zu tun. (Karte Kompass Weg) Plötzlich befindest Du dich dann einem Punkt, an dem läuft es dann nicht mehr rund. Jeder Mensch stellt sich im Verlauf des Lebens die Frage, warum die Probleme im Miteinander bestehen.

Bist Du im Leben nie von den Sorgen befreit, liegt es vielleicht nur an dem Denkfehler beim Seelenschutz. Der Denkfehler wäre dann die Missweisung vom Seelenschutz. Mit einem falschen Kurs beim Kompass, wird es mit dem angedachten Ziel nichts geben!

Vielleicht hast Du auch nur für dich zu wenig Zeit. Der egoistische Seelenschutz gehört auch dazu, denn der ist für andere nichts nützend. Stellt sich der erhoffte Seelenschutz für dich aber als unnütz heraus, dann unterliegt Dein Seelenschutz einem Denkfehler.

Erkennbar sind Denkfehler über den fehlenden Mehrwert. Erhoffst Du über einen Seelenschutz viel, dann überprüfe auch das Ventil, sonst bleibt in Deinem Geldbeutel nicht viel.

Diese Saat, braucht auch ein Staat, hätte dieser kein Ventil, bräuchte dieser auch nicht viel

Das Erlernen eines Seelenschutzes auf eine autodidaktische Weise, ergibt zwar eine längere Reise, vielleicht verhindert es aber die starre Scheiße. Du kennst doch am besten Dein Ventil und andere nicht unbedingt Dein gut will.

Auch Du bist irgendwo wichtig und gut und könntest mehr davon werden. Manchmal geht das sogar ohne Religion, wer aufpasst versteht das wesentliche schon.

Wenn ein Seelenschutz Dir langfristig nichts nutzt und dabei noch andere verdutzt, dann bist Du blöd, wenn Du diesen nutzt

Die einen Menschen arbeiten teils verzweifelt an einer Lösung und andere haben sich zum Schutz ihrer Seele von den Menschen befreit. Erstere erleiden die Spannungen über die Differenzen und letztere überlassen der Nachwelt vielleicht das Ungute.

Eine wirklich brauchbare Strategie für das künftige Leben zum Weitergeben, scheinen mir beide genannten Extreme nicht zu sein. Beispiele in den Familien gibt es genug, daran kann man die Abläufe bei Erfolg und deren Auswirkungen, nicht nur bei anderen erkennen.

Es ist bei einer Betrachtung der Konstellation um den Menschen herum meist verständlich. Wobei Verständlich noch nichts mit richtig zu tun haben muss.

Wie die Wechselwirkungen entstehen können, siehst Du beim Kompass im Bezug zur Landkarte. Ohne eine Orientierung hätte ein Weg ja keine Richtung. Du wolltest bestimmt nicht nur im Kreis herumlaufen und anderen dann die Schuld zuschieben, weil es nicht vorwärts geht.

Einen Eiertanz kann man schon machen, ist vielleicht sogar lustig, wenn es nicht gerade um Corona geht, aber in der Wüste wäre diese Strategie fatal. Da geht nämlich irgendwann das Wasser aus und führt für zu einem Stillstand für Deinen Lebenssaft.

Die Missweisung vom Kompass ist zumindest den Seefahrern bekannt und diese Missweisung enthält auch der jeweilige Kompass für eine Lebensaufgabe. Dazu musst Du aber erst verstehen können, warum ein Kompass funktioniert. Ein Kompass würde ohne ein Magnetfeld, welches durch die Gravitation entsteht, nicht funktionieren können.

Keine Angst, ich werde nicht tief in die Physik einsteigen. Es soll nach Möglichkeit auch einer Hausfrau mit Kindern gelingen, daraus einen Nutzen für das spätere Wohlbefinden ihrer Kinder zu ermöglichen.

Im Idealfall kommt das auch wieder auf die Mutter zurück. Viele Väter haben ja trotz denkbar großem Aufwand, bei ihren Söhnen diese begehrte Rückkoppelung nicht erreicht.

Ob diese Erkenntnisse Dir etwas bringen, lässt sich von außen erkennen, wenn sie Dir Freude bringen. Das bestmögliche Ergebnis für die Menschheit, wäre das uneigennützige Denken an den jeweils anderen Menschen. Das kann der Mensch in der Wirklichkeit aber nicht gut.

Wenn der Mensche es versucht, dann ist das Scheitern mit den möglichen Konsequenzen vorgegeben. Erkennbar sind über die ganze Menschheitsgeschichte die immer wieder vorkommenden Machtansprüche, die bei Menschen gleicher Gedanken auf deren Weg entstehen.

Weg steht hier für hin zu einem Ziel, obwohl es in der Praxis immer vom eigentlichen Ziel wegführt. Es ist immer die Folge von einer Vermischung der Abhängigkeit und der angestrebten Selbständigkeit. Das angedachte lebenswerte Leben hat es da schwer.

Für diese Richtung enthält unser überlieferter Lebensrichtungsgeber, eine Missweisung. Ich habe den Kompass in Bezug auf die Landkarte erwähnt, weil das deine Vorstellung zwecks Orientierung für das Leben beflügeln könnte.

Bei einer Ansammlung von Menschen gleicher Gedanken, entsteht nicht nur eine Masse an Gewicht. Diese Masse hat auch einen Schwerpunkt und drückt diesen über die Bereicherung von Macht aus.

Diese Macht ist quasi die Gravitation, die unser Kompass registriert und anzeigt. Wenn da nur nicht die Missweisung wäre? Die Missweisung ergibt durch die angezeigte Richtung einen Weg, der vom angedachten Ziel sich immer weiter entfernt, je länger dieser Weg ist.

Lasse ich die Missweisung aus dem Sinn, ist immer auch der Denkfehler mit drin

Die sich anbahnende Gestaltung von Anerkennung geht in der Regel so weit, dass das Umfeld sogar der Täuschung von einer Drehrichtung unterliegt. Das beste Beispiel dafür hast Du in der gedachten Umlaufbahn der Sonne um die Erde herum, wie sie von der einzig wahren Weltkirche angedacht war.

Den wahren Frieden konnte diese Religion nicht bringen, weder im innen noch im außen

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass kleineren Patriarchen ähnliche Fehler passieren. Möglich ist das immer nur durch die fehlende Begegnung. Die Begegnungsbereiche sind jeweils asynchron und tragen von daher auch nicht gerade einfach, zu einer Lösung bei.

Das vielleicht wichtigste für eine dauerhaft gesunde Seele, ist der Rückfluss von gegebener Leistung. Wie dies konkret im Einzelfall aussieht ist eigentlich unbedeutend. Es kommt viel mehr darauf an, ob es für dich gefühlt stimmig erscheinen kann.

Dabei spielt es aber keine Rolle, ob andere das anders sehen. Wenn deine Energie über längere Zeit abfließt, ohne dass dich etwas anderes mit einer Energie bereichert, dann blutest Du seelisch aus.

Gesund machend kann so etwas in keinem Fall sein. Es muss sich laut Energiegesetz alles in der Waage halten. Es wird aber von außen, dies niemand für dich verwalten.

Ein Fehlstromschutzschalter oder auch FI genannt, würde in deinem heimischen Stromnetz, sehr viel früher reagieren, wenn die Zustände des Stromkreises unstimmig wären. Bei einem Fehlstrom würde dieser sofort auslösen und damit seine Schutzfunktion erfüllen.

Warum kann ein Mensch das nicht?

Ein Mensch kann durch Hoffnung auf eine bessere Zukunft die notwendigen Handlungen aufschieben. Kenntnisse von deren Eigenschaften können Missbraucht werden. Das kommt leider nicht nur gelegentlich vor.

Nun könnte man ja auch sagen, wenn ein Mensch trotz Missbrauch nicht darunter leidet, dann ist ja alles stimmig. Das stimmt aber nicht ganz. Denn die Realisierung geht nicht immer in Echtzeit vonstatten. Wenn es dann zur Erkenntnis kommt, hat es auch seine Wirkung.

Ein missbrauchter Mensch mit einem unerschütterlichen Glauben an eine gute Zukunft würde hingegen keinen Fehlstrom wahrnehmen können und somit auch nicht leiden. Der Ausgleich käme indessen über den Glauben.

Ohne die Möglichkeit einen unerschütterlichen Glauben aufzubauen, wäre hingegen ein stattfindender Missbrauch, schädigend für die Seele. Ich glaube, wenn Du ohne eine Manipulation von außen für dich die Entscheidung treffen darfst, dann wirst Du für dich das richtige tun.

Dann bleibst Du seelisch gesund und dein Körper auch

Ist heute für den Seelenschutz überhaupt noch die Zeit und die Bereitschaft vorhanden? Wenn ich die vielen Ablenkungen betrachte, dann kommen mir da schon Zweifel. Es ist ja auch nicht so, dass ein fehlender Seelenschutz sofort Konsequenzen nach sich zieht.

Aber wenn es denn erst einmal dazu kommt, dann weißt Du von was ich rede. Ohne ein brauchbares Konzept kommst Du dann aber in die Bredouille. Es gibt anscheinend keine perfekte Lösung. Es erscheint bestenfalls nur suboptimal. Seelisches Leiden ist aber weit davon entfernt.

Der weithin geglaubte Irrtum über den Erfolg, scheint das Salz in der Suppe zu sein. Dabei schmälert die Gewöhnung das Ergebnis auf Zeit. Somit bekommt ein jeder wieder das, was das Lebensgesetz vorgesehen hat. Aus mancher Sicht, wäre weniger mehr!

Welche Bedeutung der Seelenschutz für dein Leben hat, wirst Du selbst feststellen können. Der eingeschränkte Seelenschutz ist öfter vorhanden als Du denkst, aber alle Menschen werden selbst erkennen können, wenn es nur ein eingeschränkter war.

Leider kommt das Ergebnis erst dann zum Vorschein, wenn das Wasser bis zum Hals steht. Kein Anwohner von überschwemmungsgefährdeten Gebieten würde sich ohne Sandsäcke und Wasserpumpen auf das Hoffen verlassen.

Da ist eher eine funktionierende Handlung erfolgreich. So ist es auch mit dem Seelenschutz. Musst Du erst jemand fragen, wie der aktuelle Seelenschutz funktionieren könnte, dann hast Du keinen echten Seelenschutz, Du bist lediglich abhängig davon, Dir immer wieder einen neuen Seelenschutz verkaufen zu lassen.

Der einzige dauerhaft funktionierende Seelenhalt kann niemals mit stofflichen Mitteln zu erreichen sein. Alle bekannte Mittel dazu benötigen auf Dauer eine Steigerung, bei gleichzeitig nachlassender Wirkung. Der Seelenschutz lässt sich also nur über eine nicht greifbare Komponente erreichen.

Aber auch da gibt es Unterschiede, die jeweils von Bedeutung sind. Ein starrer Seelenschutz, wie er etwa über eine Religion erfahrbar ist, hat auch seine Nachteile.

Es fehlt eben die Möglichkeit einer situationsbezogenen Anpassung. Schützen tut er die ausübende Person dennoch. Wenn dabei die Nebenwirkungen ausgeblendet werden, könnte das Urteil sogar besser als verdient ausfallen. Ein autodidaktisch erlernter Seelenschutz, mit seinen auf alle Eventualitäten bezogenen Kriterien, kann sich hingegen etwas anders entwickeln.

Dabei liegt der Schwerpunkt zwar dennoch im Seelenschutz, aber diese Verhaltensweise klammert dann andere nicht aus. Der Gedanke dahinter ist ganz einfach.

Wenn Du andere bei einer Sache ausklammerst, dann fängst Du irgendwann damit an, von deiner Wahrheit davon zu laufen. Wie willst Du damit deine Seele dauerhaft schützen? Das wird genau so schief gehen, wie der Dauerhaft angestrebte Erfolg für die Seele mit Drogen oder Alkohol.

Nur die zulässige Begegnung mit Dir selbst, lässt dich erkennen auf welchem Weg Du dich befindest. Hast Du Dir schon einmal Gedanken gemacht, wie Menschen unter widrigsten Umständen überleben konnten?

Ob dies nun in Konzentrationslagern der Deutschen oder in sowjetischen Gulags war, lässt sich der temporäre Seelenschutz erkennen. Diese Menschen hatten kein Buch, um etwas über den Seelenschutz zu erfahren.

Zeit zum Lesen hätten diese Menschen auch nicht gehabt. Aber diese Menschen konnten über diese widrigen Bedingungen zum körperlichen überleben, als Nebenprodukt ihre Seele schützen. Die inhaftierten Terroristen in Stuttgart-Stammheim konnten dies nicht. Sie hatten viel Zeit zum Grübeln und keine Möglichkeiten mehr, extern noch etwas zu gestalten.

Druck über die Peitsche zum Machen mit, ist die seelische Medizin gegen den Suizid, dass macht China vorübergehend stark, im Leben aber niemals autark, nun machen westliche Staaten mit und denken sie sind gegen China fit

Solche Programme haben natürlich nichts mit einem erweiterten Seelenschutz zu tun, der Seelenschutz ist lediglich temporär nachweisbar. über diesen Missbrauch kann man aber gut die Zusammenhänge von Psyche und Körper erkennen.

Wenn ein Mensch sich in einer geregelten Arbeit befindet und dann noch seinen ersehnten Urlaub machen kann, dann ist der Seelenschutz im Paket gewährleistet. Ein bis an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit gehender Arzt, dürfte für seine Seele den besseren Schutz erhalten, als sein Kollege mit viel Zeit zum Grübeln.

Nach einem Berufsverbot gehen manche wohl dadurch Tod

Missbrauch bei Seelenschutzprogrammen sind somit nicht völlig ausgeschlossen. Wenn Du nach einiger Zeit ein Gefühl dafür bekommen solltet, dann sollte dein Zweifel nicht als Hirngespinst verdrängt werden. Es ist nie zu spät für den ersten Schritt in ein neues Leben.

Je eher dieser beginnt, desto länger könntest Du dann etwas daraus gewinnen. Sollte der Wunsch aber beim finanziellen Wohlstand liegen, dann empfehle ich die Börse, ohne zu Lügen. Aber diese wird dich am Anfang auch betrügen. Zeitige Schritte sind somit immer wahr, der Unterschied ist dennoch wunderbar!

Ich habe nun anhand von Beispielen versucht, Dir eine Vorstellung der Missstände von einem starren Seelenschutz zu geben. Etwas mehr Dynamik beim Seelenschutz, wäre besser für das Leben. Dann hast Du immer den nötigen Input für die Wahl der Dinge.

Es kommt lediglich auf den richtigen Takt an. Du solltest aber dein eigener Taktgeber sein, sonst bist Du abhängig. Heute bekomme ich eher die Taktlosigkeit von Menschen mit. Diese fühlen sich dann in den Fitnessstudios wohl, vielleicht sogar ohne Alkohol. Oder machen beim Animateur auf der Schiffsreise mit und bleiben über die Schiffsreise fit.

Unverändert und starr ist doch eher wie Stein, lass das lieber sein

Nachdem nun das Rettungsboot für Putin Löcher bekommt, ist nun die Frage wie das Rettungsboot für die Bevölkerung in Russland aussehen mag. Das Rettungsboot für Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg hatte ja auch Löcher.

Die eigentlich nötige Wartung für das Hauptschiff, um quasi kein Rettungsboot benutzen zu müssen, konnte Stauffenberg nicht erfolgreich ausführen. Somit war ein neuer Anstrich für das Land von innen nicht möglich, dass nahmen dann andere in die Hand. Was kommt da für das Russen-Land, vielleicht bekommen wir das Gas als Pfand?

Die neue Zeit bringt einen Seelenkrieg und alle warten auf den Sieg

Hast Du in deiner Seele Ruhe, dann kannst Du dieser Zeit getrost auf das Ende warten, denn es kommt unaufhaltsam näher. Mit oder ohne Krieg, führt das Vergehen von Materie zum Universum-Sieg. Dein Sieg sollte nicht vergehen im Leben, danach sollte jeder streben.

Fängst Du damit erst in der Zukunft an, dann dauert das lebenswerte Leben nicht mehr so lang. Bist Du geistig daran verhindert, dann suche den Täter der das verhindert!

Wenn Du mir Dir selbst im reinen bist, dann kann es eigentlich keine Denkfehler bei Dir geben. Anders wäre es bei einem unreinen Leben. Um die Tatsachen zu ergründen, darfst Du dich lediglich nicht dem Feedback verschließen.

Andere Menschen können immer dazu beitragen, die Sicht für dich zu erweitern. Hörst Du hingegen nur auf andere, dann wirst Du scheitern! Entscheidend ist für dich das Seelenschutzprogramm, das richtige zu finden, dauert vermutlich lang.

Es gibt einen Zusammenhang, der nicht außer Acht gelassen werden sollte. Wenn Dir die Ruhe und die Kraft fehlen sollte, dann könnte es auch mit dem falschen Seelenschutz zu tun haben. Wenn dieser nämlich nicht Wirkungsvoll ist, dann bist Du psychisch ständig überlastet und Dir fehlt die Entspannung.

Um es für dich besser vorstellbar zu machen, vergleiche einfach die Detail-Schrift-Sprache mit der Block-Schrift-Sprache. Denn bei unseren Gedanken, geht es immer um die Formulierung der Begriffe.

Daraus entstehen dann die Wirkungen, die entsprechende Verzweigungen haben und zur Last führen können. Die chinesischen Schriftzeichen eignen sich für diese Vorstellung sehr gut. Ein Baum hat in China ein baumähnliches Schriftzeichen.

Der Wald wird unter Verwendung zweier Bäume als solcher benannt. Das klingt zunächst sehr einfach und ist sogar für ein Vorschulkind zum Schreiben geeignet. Das Problem dabei ist aber, wenn es nun um Pellets geht! Die gab es früher nicht und diese Schrift ist schon sehr alt.

über das, was es nicht gibt, kann auch kein Mensch vernünftige Gedanken verwalten. Ein Ergebnis bringt es aber dennoch. Sehr viel später, kann dann auch einmal die Erklärung lustig sein. Auch wenn es nur um das grimmige Gucken auf alten Bildern geht, weil die Lippen nur zum Bedecken der Zähne da sind.

Das war auch eine irrtümliche Annahme einer Religion, wie auch das drehen der Sonne um die Erde herum. Hätten Menschen daran weiter festhalten müssen, gebe es heute noch keine Astronauten.

Der Vorteil liegt aber in der Dunkelheit des Geistes, nach dem Motto: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Das war der klassische Seelenschutz von früher, der natürlich auch auf eine Weise funktioniert.

Damit könnte aber auch kein seelisches Pellet, also das Bruchstück von einem Baum erkannt werden. Es gibt also zwei verschiedene Wirkungen, die sich vergleichsweise wie eine Sperrklinke bei einer Seilwinde verhalten.

Die eine Wirkung beim fehlenden Pellet ist der Mundtot, wie er beim fehlenden, chinesischen Schriftzeichen entsteht. (Putin hat sogar noch seine Handlung verdreht) Bei einer Dunkelheit vom Geist, weiß aber auch niemand wie das Bruchstück heißt.

Bei beiden Einschränkungen könnte man sich bedanken, denn die Welt besteht dann nur noch aus Schranken. Wie wäre es dann beim chinesischen Schriftzeichen, wie für den Wald die Bäume? Das wäre doch eine gute Grundlage für die Träume! (zwanghafte Wiedervereinigung mit Taiwan)

Es kann vermutlich schnell klar werden, dass nur komplexe Möglichkeiten für die Gedanken das Pellet zulassen können. Die psychische Last die daraus entsteht, ist allerdings wieder wie der Feinstaub aus der Verbrennung durch Pellets.

Das Eine gibt es ohne das andere nicht und dennoch hat alles sein Gewicht. Ein starres Seelenschutzprogramm ist einfach zu dicht, moderne Menschen brauchen das nicht.

Gedanken formulieren Worte, die schneiden wie ein Messer, welche Grundlage dafür ist besser?

Das kann jeder wieder am Ergebnis sehen. Nur dauert es bei dem Ergebnis der Taten etwas lang und deswegen sind immer zuvor die Worte dran. Wer nur glaubt und dabei denkt er sei besser, ist vielleicht ein Scheiße-Fresser.

Es ist sicher gut zu verstehen, es kann nicht ganz ohne den Seelenhalt gehen

Selbst ohne die Scheiße wäre ein guter Esser, gesundheitlich nicht viel besser. Da wäre also die Metapher für arm dran besser, als Arm ab.

Den richtigen Seelenschutz kannst Du finden, wenn es Dir gelingt die Schranken zu überwinden. Es ist wie bei den Pellets und dem Baum, auch für die Dunkelheit des Geistes gibt es Raum.

Das Switchen ist auch gar nicht so schwer, denn Mundtot gibt bestimmt nicht viel her, das fällt dem Hongkong-Chinesen schwer und Taiwan benötigt das nicht mehr. Auch die Ukraine gibt für den Seelenschutz von Putin nicht viel her, dass könnte belasten den Putin schwer.

Wenn Du als Rennfahrer dauerhaft Erfolg haben willst und nicht nur in einem Rennen, dann sollten nicht nur der Antrieb stimmen, sondern auch die Bremspunkte.

Zum Bremsen ist jedoch die gleiche Kontrolle über die Reifen zum Fahrbahnbelag notwendig, wie bei der Beschleunigung über das geregelte Schlupfverhalten der Reifen, wie sie heute bei jedem modernen Fahrzeug vorhanden ist.

Erfolgreiche Etappen im Leben sind auch ohne diese neuzeitlichen Errungenschaften möglich. Für ein ganzes Leben lang, reichen die konservativen Seelenschutzprogramme nun nicht mehr immer. Der Erfolg hängt untrennbar von den Ursachen für die Lebenswirkungen ab und diese sind moduliert über den angewandten Seelenschutz.

Wer hätte noch vor hundert Jahren geglaubt, dass ein Stein werfender Sportschuhträger, zu einem außenpolitischen Hoffnungsträger werden könnte. Hoffnungsträger war er nur temporär, auch in der Ehe tat er sich schwer, aber immer noch besser als Mätressen, die während einer Hungersnot Kuchen essen.

Eine Strategie für den Seelenschutz, hat eine erhebliche Wirkung auf eine längere Sicht. Besonders wenn der Seelenschutz starr angelegt ist. Es muss nicht alles starr sein, dynamisch geht auch und bricht nicht so schnell. Um diese Unterschiede der jeweiligen Seelenschutzprogramme zu verstehen, sind wohl ein paar Beispiele notwendig.

Bremsen hatten zur Anfangszeit der Kraftfahrzeuge auch kein ABS. (Antiblockiersystem) Mit einer Vollbremsung wird das Anhalten nicht besser! Ein starrer Seelenschutz ist mit einer Vollbremsung vergleichbar. Wie sollte denn auch die steuernde Sensorik etwas über die noch notwendige Bremskraft erfahren, wenn nicht vorübergehend die Bremskraft gelöst wird?

Ohne einen Abblenddimmer, wird es bei zunehmender Belastung schlimmer. Vergleichbar wäre das mit einem Schutzschild vom elektrischen Schweißen, bei dem ein starker Lichtimpuls den Augen schadet. Heutige Schutzschilder passen den Lichtschutz nach Bedarf an, ohne die Sicht auf das Wesentliche zu verlieren. Wie wolltest Du mit einem starren Lichtschutz, den Fehlblick verhindern?

Dimmen gibt es nicht nur beim Licht, dimmen kann auch bedeuten Informationsverzicht, was stellst Du mit falscher Bewertung an, da könnte das Leben werden lang

Während eines Krieges ist der dynamische Seelenschutz von geringer Bedeutung, da wäre dann ein starres Seelenschutzprogramm besser, aber nur immer für den Moment. Wenn danach die Aufarbeitung fehlt, hat man die wirkliche Lösung verpennt.

An eine gegenwärtige Atemnot zu glauben, könnte sonst den russischen Soldaten den Verstand rauben. Denn der Sputnik-Impfstoff ist nicht besser, als die hochwirksamen Impfstoffe im Westen. Auf Dauer, also ohne Auffrischung, sind sie aber auch nicht die Besten.

Man sollte also nicht verzagen, wenn die russischen Truppen Gasmasken tragen

Ein funktionierender Seelenschutz ist immer von der Position des Betrachters abhängig. Denn liegt die Bedeutung eher in der Ignoranz, dann machen andere dabei einen Tanz. Irgendwann weiß dann ein jeder, die Spagate kommen später.

Im Kern glaubt die Maße an den Sieg und an den Grenzen, da herrscht Krieg. Wobei jedes System für sich auch gut funktionieren kann, wenn jeder dabei bei sich bleiben könnte. Es war ja schon immer so, dass der Blick über den Zaun, ein Problem generieren kann.

In einer homogenen Masse, lebt sich das Leben einfach klasse, da braucht sich niemand zu genieren, um irgendwelche Grenzpunkte zu generieren

Es ist schon eine Weile her, aber den vollautomatischen Seelenschutz den gibt es nie mehr, dazu ändert sich alles viel zu schnell, erst in der Ecke wird es dann grell, dennoch lässt sich diese Ecke vermeiden, dann brauchst Du nicht hoffen, auf bessere Zeiten.

So ist die eigentliche Vorgehensweise entscheidend, welche Lebenswirkungen sich aus deinen Handlungen ergeben. Nicht nur für dich, sondern auch für andere. Im Grunde genommen ergibt sich das gleiche Bild, wie von oben betrachtet auf einen Fischschwarm, der von einem Fischreiher im Wasser attackiert wird.

Eine Verherrlichung, wird niemals zu einem dauerhaft funktionierenden Seelenschutzprogramm werden. Dazu ist der Informationsfluss heute viel zu schnell.

Wenn etwas auf längere Zeit ohne Altlasten Ruhe und Kraft geben soll, dann muss die Entrümpelung von althergebrachten Unpässlichkeiten stattfinden können. Nur damit ist die Gefahr vom Aufstieg der verdrängten Wahrheiten in den Kopfsalat gebannt.

Das Motzen und Aufbegehren ist ein hohes Gut, auch wenn es nicht immer den Politikern tut gut

In solchen Ländern zu leben, macht letztendlich Mut, danach zu streben, was Menschen wirklich brauchen, dazu gehört nicht unbedingt ein Hut. Kommst Du mit den Erkenntnissen weiter, dann sag es weiter, wie sollten sonst Andere werden zum Reiter. Bei Autokraten kommt man lediglich mit dem Verhalten von einem Schaf weiter. Bei dem ertappten Gesicht von Putin im Kreml habe ich heute die empfundene Peinlichkeit wahrnehmen können. Das kann nur über das Wissen der Medienwirksamkeit erfolgen.

So hat der vermutlich nicht systemrelevante Fotograf, den Putin konfrontiert mit einem Schaf

Es geht nämlich immer über die Differenzen, die können den gut gesottenen Menschen das Leben positiv ergänzen. Ein böser Mensch, würde dagegen gerne so manch eine Vorführung schwänzen.

Das ist doch das beste Beispiel dafür, dass es mit starren Saalschutz nicht auf Dauer funktioniert, wenn man die Wechselwirkungen der Ereignisse nicht kapiert. Nur dynamisch bleibt es munter und das Leben läuft dann runter. Dafür braucht man keine Ketten, mit Panzern ist die Welt, nicht zu retten.

Ein unbrauchbares Seelenschutzprogramm oder gar keines, hat natürlich auch eine Lebenswirkung Bei dem Amoklauf in der USA, der heute Schüler in einer Grundschule erschossen hat, könnte dies zutreffen.

Mit den von ihm ausgelösten Lebenswirkungen bei unschuldigen Menschen, potenzierte dieser seine Überlebenslast auf andere. Diese Wirkung wird lang anhalten und bedeutungsvoll sein.

Nun kommt wieder eine Tatsache zum Tragen. Betroffene Angehörige müssen damit zunächst einmal seelisch überleben können. Beeten kann da zwar hilfreich sein, bringt aber für die Zukunft keine Veränderung.

Dann bleiben bekannte Abläufe eben die Bestätigung für eine nicht adäquate Vorgehensweise. Bis der richtige Seelenschutz greifen kann, damit solche Amokläufe nicht mehr stattfinden, hilft nur ein anderes Waffengesetz, da muss sich aber die Politik in den USA mit befassen.

Auch da ist gut zu erkennen, wie der Seelenschutz funktioniert und welche Wirkung er letztendlich hinterlässt. Im Fall der Grundschule sind es Eltern und Großeltern, deren Überlebenslast, nicht zu einem schönen Lebensende passt.

Da gibt es letztendlich viel zu tun und dabei kann wohl keiner ruhen

Menschen die der schädlichen Wirkung des Lebens schutzlos ausgesetzt sind, werden immer eine Veränderung in ihrer Psyche durchmachen. Führt es dann zu so einem Ergebnis, dann denken die Betenden, daran ist nichts zu machen.

In den USA ist der Seelenschutz irgendwie auch mit den Schusswaffen verbunden, denn diese sollen die Freiheit jedes Bürgers unterstützen. Solange der Amerikaner sich frei in der Wildnis bewegen will, braucht er diese Schusswaffen auch, um sich gegen Bären und Klapperschlangen verteidigen zu können.

Ob das in befriedeten Regionen notwendig ist, wäre ein Grund zum nachdenken.

In einer Großstadt braucht sich sicher keiner zu verteidigen, dass ist die Aufgabe der Polizei. Dies alles anzupassen auf eine in der jeweiligen Gegenwart brauchbare Lösung erfordert viel Aufwand. Vielleicht gelingt dieser Prozess dann, wenn etwas mehr Ruhe in der Weltpolitik eingekehrt ist.

Sonst wird es vielleicht noch schlimmer, denn Amokläufe gibt es in den USA ja immer

Die in der Regel gute Verfügbarkeit von Waffen, erleichtert zudem deren missbräuchliche Nutzung, bei einer gegenwärtigen psychischen Überlastung. Besonders psychisch noch ungefestigte Personen in einem jungen Lebensalter, sind bei einer leichten Verfügbarkeit von Waffen gefährdet, diese zur Konfliktbewältigung einzusetzen.

Konflikte gibt es immer, werden Konflikte verhindert, wird es schlimmer

Es kommt also auf den richtigeren Umgang mit den Auslösern der Konflikte an, dazu ist aber auch eine gute Seelenhygiene notwendig. Die bekommt aber niemand über das Fernsehschauen oder das Abreagieren von Kampfhandlungen bei Telespielen.

Alles benötigt natürlich Zeit, viele sind für die seelische Gesundheit noch nicht bereit. Vieles kann man machen später, bei kranker Seele gibt es Täter, dass wissen dann alle später.

Es ist ja auch nicht wirklich hilfreich, wenn die Täter mit der Todesstrafe von der Gesellschaft entfernt werden, oder zumindest weggesperrt sind. Der angerichtete Schaden bleibt der Gesellschaft erhalten und bringt über Umwege der Opfer wieder neue Täter hervor. Diese Tatsache ist jeden Psychologie-Student bereits im ersten Semester klar.

Betend braucht man dafür über tausend Jahr.

Der Amoklaufende glaubt bei seiner Handlung an eine gute Sache, indem er einen Bereich in der Gesellschaft entfernt. Diese Haltung macht ihn während des Amoklaufes fähig, dass gerade entstehende Leid von seiner Psyche abzuhalten.

Aus seiner Sicht ist es der notwendige gute Zweck, beim Entfernen eines von ihm definierten Dreck. über diese Haltung kann ein Arzt ein Bein amputieren, ohne damit einen seelischen Schmerz zu empfinden.

Das ist der Bestandteil von starren Seelenschutz-Programmen. Wenn diese Starrheit bei einem Menschen dauerhaft vorhanden ist, dann ist der Seelenschutz bei anderen Menschen über dessen Taten gefährdet.

Nur die Öffnung des Blickes auf die Lebenswirklichkeit der durchgeführten Handlungen kann ein weniger negatives Ergebnis erwarten lassen und dazu ist der dynamische Seelenschutz un umgehbar.

Wenn die gegenseitige Stütze einer Gruppe von Menschen, lebensfeindliche Wirkungen hervorbringt, dann ist oft der Blick für die wahren Auslöser, dieser Gruppe verwehrt. Der Grund wird dann wo anders vermutet, gesucht und gefunden. Die Aufarbeitung am Kern der Sache erfolgt jedoch nicht.

Solltest Du noch kein geeignetes Seelenschutzprogramm für dich gefunden haben, aber unbedingt eines brauchen, dann wäre das Beten nicht verkehrt. Das funktioniert meist immer und wird ggf. erst später schlimmer.

Anleitungen dazu bedarf es auch nicht und der Erfolg ist zumindest nicht auszuschließen. Die Freiheit in der Selbstbestimmung vielleicht schon. Bevor deine Seele aber einen Schaden bekommt, wäre das noch eine Alternative, jedenfalls besser als Alkohol und Drogen, diese Wirkung ist im Grunde verlogen.

Einen guten Seelenschutz hatten die Folterknechte, sie erkannten nicht das Verbrechen, dass Echte!

Jeder Autokrat bedient sich solcher Knechte, dafür gibt es Währung, natürlich Echte. Da könnte man sich schon fragen, warum sind die Menschen so dumm, aber betrachten muss man es anders herum.

Mit dem gut funktionierenden starren Seelenschutz, handelt der für seine Taten nicht verantwortliche, ganz im Sinn des Auftraggebers. Der Auftraggeber bekommt das Elend an der Basis nicht mit und bleibt deswegen sogar seelisch fit.

Eine Kommunikation könnte das ändern, tiefgreifend bis in alle Länder

Wahnsinn entrinnen mit Seelenschutz

Hast Du Dir schon einmal Gedanken über die Lebenswirkung von dem Kontakt mit dem Wahnsinn auf deine Seele gemacht? So lange alles über deinen Seelenschutz funktioniert und in einem brauchbar erscheinenden Zustand ist, wird ein gesunder Mensch nicht darüber nachdenken.

Das ist auch nicht weiter schlimm, solange dieser nicht von etwas unpässlichem getroffen wird. Es könnte jedoch für bestimmte Zustände im Leben, einen Bedarf für das überdenken vom Seelenschutz geben. Nicht jeder Seelenschutz erweist sich als Wasserfest.

Negativen Gefühlen zu entrinnen, können weitere ängste mit sich bringen, nur ein Schaf, hat keinen Seelenschutzbedarf

Wenn bei Dir Gefühle entstehen, vergleichbar mit einem T-Rex im gleichen Zimmer, dann hilft es nicht, diesen mit einem Blick zu verjagen. Aber Du kannst dich mit etwas beschäftigen, dass dieser T-Rex aus deinem Fokus gerät.

Nach einer Weile erkennst Du dann, dass dieser nicht gebissen hat. Das wäre doch der Wahnsinn, denn nicht jeder hat. Der Angst entrinnt, durch Seelenschutz satt.

Ist eine Seele quasi psychisch besoffen, dann wird sie nicht vom Wahnsinn getroffen, kannst Du dem Wahnsinn nicht entrinnen, dann fängst Du irgendwann an zu spinnen, helfen kann der Seele nur, psychisch besoffen, am besten pur

Wenn dich das interessiert, oder Du einem anderen Menschen etwas Gutes tun möchtest, dann könntest Du hier etwas über die Wirkung von einem fehlenden Seelenschutz erfahren. Aber auch über dessen Nebenwirkungen. Wenn deine Seele bereits einen Schaden erfahren haben sollte, ginge das natürlich auch noch.

Bei psychisch wirksamen Medikamenten bin ich mir allerdings nicht mehr sicher, ob Dir meine Texte noch etwas bringen könnten. Eine Möglichkeit zum Entrinnen der Medikamente, kann nur ein Arzt mit Dir zusammen klären. Bei einer geregelten Arbeit, in Bezug zu einer erholsamen Ruhephase, wäre es vermutlich nicht zu einem Problem gekommen.

Jetzt über Ostern mal alles etwas langsamer angehen und tief durchatmen, wird Dir sicher nicht schaden. Es ist wirklich ein Trugschluss, in einem Hamster Rad schneller zu rennen, um ans Ende zu gelangen. Wobei der Ausstieg aus so einem quasi Teufelskreis nicht leicht vonstattengeht, ohne dabei zu stolpern.

Es lohnt sich aber bei aller Konsequenz dennoch, denn der Schaden bei einem Stolpern ist geringer, als der falsch fortlaufende Prozess zu versprechen vermag. Der Wunsch und die Sehnsucht nach Geborgenheit sind oftmals höher, als die vermeintlichen Erfolgsaussichten, die sich unter dem Strich meist nicht auszahlen.

Leben hat mit Geld in Wirklichkeit nicht viel zu tun. Den noch keiner konnte sich mit Geld die guten Gefühle kaufen. Beim Kauf glaubst Du doch sicher auch nicht daran, dass sich die Waschmaschine nach spätesten 6 Monaten in Luft auflöst.

Viel länger wird auch ein Ferrari nicht die Gefühle des Besitzers beflügeln, sonst hatten ja die Vermögenden nicht nur einen davon. Eine besinnliche und gewinnbringende Zeit wünsche ich Dir. Solltest Du für dich das erreichen können, bist Du ein lebender König.

Es gibt aber auch Prinzen, die weder in ihrer Seele königlich Leben, noch König werden. Welches Herz kann dies auf Dauer überstehen? Ansonsten bliebe noch der seelisch arme und bald sterbende Schlucker.

Das Leben ist von der Zeit her begrenzt, wer die Erkenntnisse des Lebens schwänzt, wird vom Leben durch eine Scheiße ergänzt. Je früher Du diese Wirklichkeit als Wahrheit zulassen kannst, desto mehr kannst Du im verbleibenden Leben, davon erleben.

Alle Besitztümer des Pharaos sind der Nachwelt erhalten geblieben, natürlich sammelten die Schätze die Diebe. Aber die nicht Mitnahme ins Himmelreich, lies jeden Pharao werden bleich.

Des Menschen Seele leidet immer, der Bedarf an Geld wird immer schlimmer, wie kann man das dem Volk verwehren, wenn Politiker nur das Geld begehren, mit Corona ist es bald soweit, da werden alle Völker gescheit, Corona Wirkungen sollte man begegnen, Erkenntnisse bringen dann den Segen.

Es gibt viele Momente im Leben, die deiner Seele schaden können. Nicht immer ist ein entrinnen der schädigenden Einflüsse möglich. Ein Schaden in deinem ICH wird nicht ohne Folgen für den Körper abgehen. Momente für Beschädigungen der Seele, gibt es im Leben mehr als genug.

Viele Menschen haben sich darüber schon Gedanken gemacht und versucht, sich und andere von den negativen Auswirkungen zu bewahren. Hand aufs Herz, ist für dich ein Weg erkennbar, der den Menschen den wirklichen Segen bringen könnte?

Es häufen sich heute immer mehr Lebenslügen, die andere Menschen teils betrügen, eigentlich müsste es besser werden, glaubten manche bereits auf Erden. Alle Versuche dahingehen sind bereits gescheitert.

Ein Kloster könnte dem angedachten Ziel vielleicht noch am nächsten gekommen sein, genau sagen kann ich das aber auch nicht, es ist lediglich ein oberflächliches Gefühl von mir dazu. Beim praktischen Ablauf, wenn Klosterinsassen und die Außenwelt zusammentreffen, ist ein Missbrauch nicht ausgeschlossen.

Wobei ich mir bei den Insassen auch nicht sicher bin. Etwas weiter vom angedachten Ziel weg, könnten die christlichen Kirchen gewesen sein.

Die hatten allerdings auch eine größere Zahl an Menschen zu verwalten und dazu keine freiwillig Gläubige zur Verfügung. Es macht nämlich psychologisch einen großen Unterschied, ob ein Mensch zu einer Behandlung die notwendige Bereitschaft mitbringt, oder er über Gefügigkeit bereit gemacht werden soll.

Beispiele die sogar funktionieren, gibt es ja genug. Dabei sind aber auch gewaltige Verletzungen bei den Menschenrechten erkennbar, die Verantwortliche aber nicht im geringsten Kratzen. Solange ein Mensch durch andere selbst profitieren kann, besteht für einen solchen auch kein Grund etwas zu verändern.

Die untergebenen Menschen hätten vielleicht einen solchen Wunsch, haben aber je nach Struktur nicht die Möglichkeit dazu. Nordkorea könnte für dich als Metapher ein brauchbares Beispiel sein, um die holographischen Splitter erkennbar werden zu lassen.

Dazu genügt die klatschenden Menschen anzuschauen, einmal bei den Massenveranstaltungen mit ihrer überschwänglichen Haltung und dem gegenüberstehenden Verhalten der Militärs bei Raketenstarts. Diese Videos sind frei verfügbar, die brauche ich nun nicht verlinken.

Du bist mit einer fasst absoluten Wahrscheinlichkeit keiner von Nordkorea, somit wäre das für Koreaner Nichtsnutz. Die dortige Regierung kann unbrauchbaren Input nicht brauchen, somit könntest Du das hier nicht lesen.

Wärst Du allerdings ein Hacker von Nordkorea, dann könntest Du keine Erkenntnisse von hier wegtragen, sonst würden sie dich und deine Familie jagen, bis zu den letzten Tagen und das hat noch keiner von denen ertragen.

Also bist Du einer von hier, trinkst vielleicht ab und zu Bier, manche essen dazu sogar Sauerkraut, bei psychischen Problemen aber niemanden traut, es musste erst Corona kommen, sonst würdest Du wohl nie vollkommen, es würde auch nicht helfen auf dem Mars, wäre ich nun ein Dichter, würde ich sagen, das war es.

Der Wahnsinn ist manchmal nicht fern, sondern nah und viele denken, was mache ich da, hast Du deine Seele nicht präpariert, hast Du etwas Wichtiges im Leben nicht kapiert, da kannst Du das Internet durchsuchen, oder vielleicht schon wieder Urlaub buchen, wenn alles klappt dann mach halt weiter, wenn es mal knallt wirst Du gescheiter.

Wenn das Entrinnen vom Wahnsinn, mit allen bekanntlich Substanzen nicht dauerhaft funktioniert, dann muss die Flucht anderweitig gelingen, sonst wird dich der Wahnsinn in die Enge bringen. Für kurze Zeit ist natürlich Alkohol schon eine Lösung, um die Seele von einer Überlastung wieder runter zu bringen.

Auch Medikamente können für Extremsituationen vorübergehend eine gute Hilfe sein. Aber auf Dauer scheiden die genannten Mittel aus, weil sie zum einen durch die Gewöhnung an Wirksamkeit verlieren und zum anderen Organ schädigende Wirkungen haben. Es bleibt also nur der psychologische Shunt, dass ist der direkte Ableiter für den Wahnsinn, quasi an der Seele vorbei.

Ein religiöser Wahnsinn kann den Fakten auch nicht entrinnen, woher sollte Glauben auch Erkenntnisse bringen, das Prüfen ist des gläubigen Feind, in der Gruppe sind jeweils die Gläubigen vereint, gläubiges Sortieren das fällt nicht schwer, wenn die Gewichte der Fakten, nun zählen nicht mehr.

Wenn Du deinem Verstand nicht verlieren willst, dann solltest Du bei religiösen Menschen nicht versuchen, über deine Taten, eine von Dir angestrebte Würdigung zu erreichen. Wenn der Gläubige nicht prüfen kann, kann sich auch bei dem Glauben nichts ändern.

Dann läge die Schuld ja eher noch beim Ungläubigen, der allerdings aufpassen muss, dass er bei so einem Ablauf, seinen Verstand nicht völlig verliert.

Was glaubst Du, wie viele Menschen alleine in Deutschland, mit dieser Problematik bereits konfrontiert waren. Wenn die Seele leidet, dann geht das nicht ohne Konsequenzen an dem Körper vorbei. Ein starrer Seelenschutz führt hingegen die Trennung herbei.

Wenn es eine Lösung für etwas gibt, dann sei dabei! Etwas Phantasie ist schon notwendig, um das dynamische Seelenschutzprogramm zu verstehen. Schließlich solltest Du ja nicht die jeweiligen neuen Ratschläge bei mir abholen.

Da wäre dann ja nicht viel anders, als bei einem Zeitungsleser, der dann immer auf den neuesten Stand zu sein glaubt. Beim surfen im Internet ist es aber auch nicht anders.

Die richtige Anwendung beim dynamischen Seelenschutz muss ganz alleine der Verwalter übernehmen und dass kannst nur Du selbst sein. Jeder weitere Gang zum Bäcker mit der Frage, welches Brot esse ich heute, bringt dich in weitere seelisch Not.

Bist Du seelisch autark, bringt es aber die Seelenschützer in Not, denn diese brauchen auch dein Geld, damit es Ihnen gefällt auf der Welt.

Vieles ist eine Sauerei, wenn Du diese nicht verstehen kannst, dann hilfst Du vielleicht noch dabei

Jede permanente Beschäftigung, kann für die Seele zum Rettungsboot werden. Bei einem Glauben kann das Rettungsboot sogar tauchen.

Die schädliche Wirkung bei einem abgetauchten Rettungsboot ist allerdings, dass von der Oberfläche nichts mehr unten ankommt. Der Glaube wird zum Dosenfisch und damit lange haltbar.

Lagerware hat aber eben auch nur eine begrenzte Haltbarkeit. Vielleicht kann ein beweglicher Geist da mehr erreichen, als irgendwann betend von der Erde weichen.

Seelenschutz kann man heute sogar beim Datenschutz gebrauchen. Bevor ich da alles verstehen kann, fängt ja mein Kopf an zu rauchen. Ich frage mich auch, für wen ist der zu gebrauchen?

Ganz schlüssig sind mir die Dinge jedenfalls nicht, es geht vielleicht ums Finanzgewicht, bei dem bezahlen von den Taten, fühlt sich der Zahler dann verraten. Ein starrer Seelenschutz wäre hier Nichtsnutz, den hinterher schaut der Geschütze verdutzt.

Ohne einen für dich brauchbaren Seelenschutz, wirst Du selbst bei einer Dir nicht bewussten, aber dennoch vorhandenen Abneigung gegen dich, eine Belastung wahrnehmen. Diese Belastung kann auch über eine Leistungsmilderung erkannt werden. Denn deine Psyche reagiert selbst auf unbewusste Wahrnehmungen.

Wenn Du von solchen Dingen nicht abhängig bist, brauchst Du auch keinen Seelenschutz. Dann solltest Du aber auch nicht prüfen ob Du leistungsfähig bist, sonst könnte sich der erste Ansatz als Denkfehler herausstellen.

Missbrauch kann nicht gut gehen? Das kannst Du gut an den Bandscheiben sehen. Auch diese können missbraucht werden. Die Gründe für einen kommenden Schaden an einer Bandscheibe sind vorstellbar.

Wie würdest Du mit dem Gedanken umgehen, eine betroffene Bandscheibe zu werden? Vielleicht bist Du sogar schon diese Bandscheibe! Bandscheiben federn die Belastungen zwischen den Wirbel ab. Im Idealfall arbeiten beide zusammen und ergeben eine gute Funktionsweise für das ganze Leben.

Beim Missbrauch wird ständig Spannung und überlastung anstehen, dann ist die Standzeit der Bandscheibe gefährdet. So kannst Du auch die seelischen Differenzen, mit den Erfahrungen der Bandscheiben ergänzen.

Angenommen, Dir geht es nicht gut, Du hast schon alles versucht. Du darfst dich auch gerne an den Arzt oder an den Apotheker wenden, hast dich mit den Informationen teils schon fasst verrissen und Dir geht es immer noch beschissen.

Was wäre, wenn Du die angedachte Bandschiebe sein solltest? Hättest Du unter den angedachten Bedingungen wirklich eine Chance? Wenn Du neugierig auf eine Lösung für dein Problem sein solltest, dann gebe ich Dir etwas zum Nachdenken mit.

Warum gebe ich Dir quasi ein Lunchpaket mit? Essen musst Du den Inhalt selbst, genesen darfst Du auch selbst und darauf Stolz sein natürlich auch. Du darfst auch gerne wieder kommen, wenn es funktioniert.

Familienstrukturen sind kompliziert, nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht unbedingt gut. Wenn nun die Verbindungen zu einseitigen Abnutzungen führen, (in der Regel die Bandscheibe) dann fühlt die Bandscheibe sich schlecht.

Dem Knochen, in diesem Fall dem Wirbel, macht das nichts aus. Der hat ja als Kontakt die Bandscheibe und die ist zum abfedern möglicher Belastungen da.

Als Bandscheibe wäre es zumindest bei der ganzen Belastung würdigend, wenn der Knochen dies als brauchbare Tätigkeit für Ihn erkennen und würdigen könnte. Fühlst Du dich mit deiner entgegengebrachten Leistung entsprechend gewürdigt?

Wenn nicht, dann sollte Dir folgendes nicht egal sein, denn es bestimmt dein Leben. Ein Knochen ist hart und unnachgiebig, das ist ja von der Natur auch so gewollt. Die Natur hat ja auch meistens Recht.

Die Bandscheibe ist hingegen weich und elastisch um nachzugeben. Beide zusammen bilden ein in der Regel gut funktionierendes Team. Wenn aber der Knochen seinen Weg ohne Rücksicht geht, dann hat die Bandscheibe das Nachsehen.

Das ist zwar die Regel, aber eigentlich unnatürlich. Dazu könnte noch eine Mitteilung des Knochens an die Bandscheibe weitere Belastungen bringen.

Hey Bandscheibe, Du bist aber komisch, im Sinne von füge dich mal. Auch ein Vorwurf könnte die Bandscheibe zum Schweigen bringen. Etwa Du wirst immer laut, wenn die Bandscheibe mal Missstände hervorheben möchte.

Damit wird die Bandscheibe zu weiteren Dämpfungen von dem Knochen angeregt. Aber nur so lange die Bandscheibe nicht kaputt geht. Die Bandscheibe kann bei diesem Ablauf nur kaputt gehen oder flüchten. Das sind die wirklichen Auslöser der Süchte.

Für eine Bandscheibe beim Skelett gibt es allerdings kein Entrinnen, die ist zwischen den Knochen eingesperrt und wird deswegen auch nicht süchtig.

Du fühlst dich vielleicht auch eingesperrt. Aber bist Du es wirklich, oder kommt es Dir nur so vor? Was wäre, wenn Du in Wirklichkeit gar nicht eingesperrt bist, nur keinen Ausgang aus dieser Misere sehen kannst? Ich sage Dir, Du bist nicht bekloppt!

Das alles ist normal, normal ist aber nicht unbedingt richtig!

Zu viele machen beim falschen Weg mit und fühlen sich Fit. Du machst vielleicht auch mit, bist dabei aber nicht fit, kommt es bei Dir dennoch so vor, dann gibt es für dich ein Eigentor! Das muss aber nicht so sein, ich lade dich zum Nachdenken ein.

Es ist nicht schön, im Gesichtsausdruck eines Menschen ein Leid erkennen zu müssen. Das trifft vermutlich auf die meisten Menschen zu. Dennoch kommt es nicht selten vor, dass Menschen zu solch einem Gesichtsausdruck kommen.

Der Grund dafür ist vielfältig, hat aber immer den gleichen Nenner. Es ist die Differenzierung innerhalb einer Familie. Wenn es nur um den Gesichtsausdruck der Anderen geht, dann könnte ein Mensch ja noch wegschauen.

Wenn aber die eigene Verwobenheit mit immer wieder kehrendem misslichem Ablaufen den Menschen berührt, ist dies von großer Bedeutung. Zumindest wenn Du daran interessiert sein solltest, diese Kette zu unterbrechen.

Geht es um deine eigenen Kinder, dann sollte Dir der Zusammenhang bekannt sein. Ansonsten könntest Du Betroffener deiner eigenen Fehlentscheidungen werden.

Es gibt im Leben Beispiele genug und dennoch reichen diese zum klüger werden offensichtlich nicht aus. Das könnte sich nun in dieser Corona Zeit etwas verbessern. Wenn die Ablenkungsmöglichkeiten für die Fehlentscheidungen weniger werden, könnte ja eine neue Wichtigkeit in den Vordergrund gelangen.

Zu sehen ist das derzeit im Gesichtsausdruck von Prinz Charles, der anscheinend von einem seiner Söhne enttäuscht ist. Es wäre doch eine gute Investition für das Leben, wenn solche Gesichtsausdrücke möglichst nicht zum Tagesgeschäft Anderer werden würden.

Das ist aber auch vorwiegend ein Problem von Eltern mit mehr als einem Kind. Diese sind nicht nur stärker zeitlich belastet, sondern haben auch das Problem mit der Vermeidung von Differenzierungen unter den Kindern.

Es geht aber nicht um das gefühlte Erlebnis bei den Eltern, sondern um das entstehende Gefühl bei den Kindern. Was bei den Kindern ankommt, ist entscheidend und kann nicht durch Umformulierungen außer Kraft gesetzt werden.

Das macht natürlich die Sache besonders schwer. Eine Überlegung ist es aber dennoch wert. Wenn später dieses Problem erst einmal in den Vordergrund rücken, dann entstehen diese ungewollten Gesichtsausdrücke.

Die Überlebenslast ist auch geprägt durch die Vorfahren last. So kann aus kranken Strukturen keine vollkommene Geisteshaltung entstehen. Fehler in der Prägung haben eine lange Halbwertszeit. Keiner ist von diesen Prägungen nicht betroffen.

Auch Putin handelt nicht besoffen, er legt nur seine Prägung offen

Daran kann ein jeder gut sehen, wie Prägungen über die Vorfahren last gehen. Nur das ganze geht noch viel weiter. Durch den Krieg mit der Ukraine werden nun wieder Völker bis in die seelischen Tiefen geschädigt, was wieder Monster hervorrufen wird.

Soldaten verpflichteter Länder, die für Putin diese Aufgabe ausführen müssen, gehen am Ende leer aus und fühlen sich betrogen. Kein Wunder für den Konsum von Drogen. Menschen können zwar große Belastungen überstehen, aber ein seelischer Betrug wiegt nun mal schwer.

Der Missbrauch hat immer eine potenzielle Wirkung. Denn aus Opfer werden die künftigen Täter. Vermutlich war auch Putin ein Opfer. Sein starres Seelenschutzprogramm würde aber diese Erkenntnis nicht zulassen können.

Wie sollte sich dann etwas von innen heraus ändern? Auch der Missbrauch von den Trittbrettfahrern ist nicht ausgeschlossen, merkwürdig ist jedenfalls, dass warum auch immer, gerade meine Seite vom Seelenschutz nicht aktualisiert wird.

Ich kenne mich mit den Missbrauchsmöglichkeiten bei Webseiten nicht aus, aber naheliegend könnte da schon etwas sein. Wenn Menschen in missbräuchlichen Strukturen zum Opfer wurden, dann werden sie in dieser Struktur zum Täter.

Es ist also nicht ausgeschlossen, dass Putin bereits schon einmal ein Opfer war. Ein Opfer handelt immer über den starren Seelenschutz und über diesen ist das ehemalige Opfer stark.

Wenn es Amokläufe gibt, wie jetzt wieder in Berlin, dann hat das auch etwas mit dem Seelenschutz zu tun. Irgendetwas hat den Täter dazu veranlasst, eine Handlung auszuführen.

Die Folgen sind dann für Unschuldige aber wahrnehmbar. Diese Betroffene sollen aus der Sicht des Täters, den Schmerz quasi als Transformation übertragen bekommen. Wenn es bei den Angehörigen der Opfer zu seelischen Schmerzen kommt, geht die Rechnung eines Amokläufers auf.

Mit dieser starren Haltung beim Seelenschutz während des Amoklaufes, lassen sich für den Amokläufer alle Grausamkeiten völlig unberührt durchführen. Kein gesunder Geist einer Gesellschaft bleibt von solchen Taten unberührt.

Seelenschutz ist wie imprägnieren der Seele

Würde ich Dir im Winter, zur Überquerung eines Flusses mit Hilfe eines Baumstammes, der über den Fluss liegt sagen Du schaffst das! Dann hätte ich doch den weiteren Vorgang nicht mehr in der Hand. Wenn Du dann nass bist sage ich Dir, es hätte ja auch gut gehen können.

Dann hätte ich zwar alles gut gemeint und es hätte für dich auch erfolgreich sein können, aber die Verantwortung lag dann eher bei Gott. Wenn dieser Dir aber nicht helfen konnte, bist Du im Winter in der Wildnis nass und in der Folge krank.

Trockenübungen für das Balancieren sind nicht verkehrt, was allerdings der Anwender starrer Seelenschutzprogramme nicht begehrt

Auch die Mönche in den Klöstern hatten Bedarf für einen Seelenschutz. Nicht alle waren von Natur aus für die vegetarische Kost bestimmt. Der entstehende Leidensdruck bei einer Verfehlung kann der Seele schon Stress machen, da helfen Gebete nicht allein.

Wenn aber durch das Schutzschild Teigmantel über dem Fleisch, wie etwa bei einer schwäbischen Maultasche, der Geschmack zwar spürbar, aber für das göttliche Auge unsichtbar, dann geht es der Seele wunderbar. Das wussten bereits die Mönche sogar.

So konnte es anfänglich auch der Politik viel bringen und dem Aufbau Freude bringen

Jedes Festhalten an eine zuvor gelungene Strategie, hat eine Erkenntnis zur Folge. (aber nur für Beobachter) Der starr geschützte Mensch über seinen persönlichen Seelenschutz bekommt das vielleicht gar nicht als erstrebenswert mit.

Woher hätte denn die frühere Weltpolizei (USA) wissen sollen, dass eine Friedensmission mit gleichem Muster, nicht immer gleiche Ergebnisse erwarten lässt. Bei der Friedensmission im Irak könnte man ja noch das Unbekannte als Grund für den Misserfolg nennen.

In Afghanistan sind aber die religiösen Werte auch nicht so verfallen, wie diese bereits bei uns in Deutschland nach dem Krieg waren. Nur über die innere Reformation des christlichen Glaubens konnte die Bereitschaft für neuen Input von außen erfolgen.

Imprägnierte Seele ist wie abgefüllt, das ist wie bei einem gefüllten Eimer mit Sand oder Kies. Dennoch geht dort immer noch etwas rein. Erst wenn alle Hohlräume geschlossen sind, ist er abgefüllt.

Dann geht dort auch nichts mehr rein. Für die Betrachtung eines psychischen Seelenschutzes, kannst Du auch einen Setzkasten mit Objekten nehmen. Ist ein Fach mit einem Dinosaurier belegt, passt in dieses Fach kein Elefant mehr rein.

So in etwa ist das auch mit dem Schutz deiner Seele, oder wollen wir doch lieber mal über die Psyche reden? Schüttelt es dich bei Gedanken mit psychischen Konstellationen? Dann bist Du hier genau richtig, denn dann würdest Du nicht zum Psychologen oder Psychiater gehen.

Auch eine imprägnierte Seele könnte von einer Lösung etwas abbekommen. Ich denke da gerade an Nordkorea. Dieses Volk ist für die Betrachtung der Imprägnierung ein gutes Beispiel.

Durch die Abschottung gegen die übrige Welt, leben die Menschen mit dem guten Glauben an den Führer Kim Jong-un. Sie sind somit indirekt imprägniert, es kommt also nichts an diese Menschen heran.

Der Führer ist gegen seine Verehrer auch abgeschottet. Jeder den Führer ansprechende, sofern er dazu überhaupt berechtigt ist, darf vor der eigentlichen Anrede des Staatsoberhauptes, einen schönen Satz mit etwa 30 Wörtern vor dem eigenen Namen des Führers aufsagen.

Da spart sich der Führer eine Menge Mühe. Vergleichbar würden sich Politiker in Deutschland eine solche Möglichkeit in der Corona Krise vermutlich wünschen, anstatt auf lästige Fragen schneller Antworten zu müssen. Die CIA hatte sogar einen Psychiater als Profiler im Einsatz um einen verwundbaren Punkt beim Führer zu finden.

Wenn ich dabei bedenke, dass etwa 2000 Menschen daran beteiligt sind, wenn ein Auslandseinsatz des US-amerikanischen Präsidenten bevorsteht. Dazu kommen noch die Treibstoffkosten für das notwendige Material, was auch zu tranportieren ist.

Da wäre doch ein vergleichsweise bezahlbarer Betrag für eine Aufweichung der Imprägnierung, unter Umständen sinnvoll. Ich denke dabei an eine kostenlose Burger Woche für jeden Koreaner.

Die Wirkung käme dann später, wenn es also keine Burger mehr gibt. Erst dann, würde der dickste Mann im Staat wirklich auffallen. So leiden halt die meisten weiter an Hunger und stehen das mit ihrer Imprägnierung für den Führer durch.

Es macht also wenig Sinn, mit einem Wasserwerfer jemanden unter seiner imprägnierten Wetterjacke nass zu machen. Zuerst muss die Imprägnierung weg!

So ist es aber auch bei einer nicht imprägnierten Seele. Dieser Mensch ist durch psychisch wirksame Ereignisse, quasi Barfuß dem Schotter ausgesetzt. Da wäre das laufen auf Kieselsteine, sogar noch eine Wohltat. Dabei gibt es aber noch den wichtigen Unterschied, zwischen einer völligen Undurchlässigkeit und einer eher geregelten Durchlässigkeit.

Völlig undurchlässig wäre eine Kunststofffolie für das Wasser. Nicht aber für den Sauerstoff, der könnte ja durch diffundieren, die Sperre überwinden. Aber das Schwitzwasser könnte das nicht.

Wenn also durch eine starre Sperre etwas am Ausgleich gehindert werden würde, ist das nicht für alle Fälle gleich gut. Es ist für alle Fälle aber gleich einfach. Für den Handelnden ohne nachzudenken und für dessen Gegenüber, in der Berechenbarkeit.

Das funktioniert dann genau so gut wie ein Wachhund, der unter allen Umständen nicht in den Raum-X eindringen darf, obwohl sich dort sein Herrchen, wegen einem Einbrecher in Lebensgefahr befindet.

Der selbst modellierbare Seelenschutz ist bestimmt kein Nichtsnutz. Beim abblendbaren Außenspiegel kannst Du das auch erkennen, wenn sich eine Lichtquelle nähert, die dich ansonsten Blenden würde. Dennoch hast Du bei Wegfall der blendenden Ursache den vollen Lichtblick für die Umgebung.

Es ist für das Verständnis einer imprägnierten Seele brauchbar, an eine selbst tönende Brille zu denken. Die phototrope Gläser dieser Brille passen sich den jeweiligen Bedürfnissen an.

Eine imprägnierte Seele, dass könnte sogar von einem nicht religiösen Glauben hervorgerufen werden, wäre bezogen auf den vollen Eimer, psychisch besoffen.

Eine abgesoffene Seele hat mit den oberirdischen Problemen und wenn es nur Pollen wären pur, genauso viele Probleme wie ein Allergiker bei einem langen Tauchgang mit Pressluft.

Wenn Du also nicht irgendwann vom Wahnsinn getroffen werden willst, dann bleibt nur die modulierte Imprägnierung der Seele übrig

Damit bleibst Du offen, bist vom Wahnsinn nicht betroffen, brauchst kein Weg um dem zu entrinnen, sonst würdest Du irgendwann spinnen, hast mehr Zeit um dich zu besinnen, fängst einfach an dein Leben zu beginnen, den lästigen Faktoren solltest Du entrinnen.

Der dynamische Seelenschutz hält den Kanal offen für situationsbedingte Wahrnehmungen und derer erforderlicher und angepassten Handlungen. Dabei schützt er dennoch vor dem unzulässigen Impuls, der der Seele schaden könnte.

Das funktioniert etwa wie bei einem elektronisch geregelten Gehörschutz beim Schießen. Die Sprache über die Kommandos gehen bis ans Ohr und werden dennoch nicht unterdrückt für die Schaltzentrale in unserem Gehirn.

Damit sind wir zu angepassten Verhalten fähig und dennoch jederzeit bei einem Schuss vor dem ohrenbetäubenden Schalldruck geschützt. Ständiger Schall macht krank in der Seele und heftiger Schall schädigt das Ohr, dass sollte man nicht übersehen.

So ist es auch bei den seelischen Belastungen. Nicht alle sind von gleicher Bedeutung! Ein blocken aller Einflüsse von außen, macht dich zu einem Tier, denn dann geht jegliches Gefühl verloren und Du kannst wie ein Leguan deine Beute lebendig verzehren.

Mit dem dynamischen Seelenschutz geht es über die Wellen des Lebens, wie mit ABS (Antiblockiersystem) auf der Landstraße durch die Kurven. Der Gripp zur Straße besteht immer und somit auch die Möglichkeit einer Korrektur über die Lenkung.

Für diese Haftverbesserung waren die alten Bremssysteme genau so wenig geschaffen, wie die starren Seelenschutzprogramme der alten Zeit. Nicht nur das Obst und das Gemüse brauchen Zeit zum reifen, auch der Mensch benötigt Zeit um die Unterschiede beim Seelenschutz zu begreifen.

Ungeschützte Objekte unterliegen immer der Gefahr einer Beschädigung und das ist bei deiner Seele auch nicht anders. Die Seele ist Bestandteil des menschlichen Lebens.

Über Beispiele versuche ich Dir Werkzeuge in die Hand zu geben, damit es bei einer unpassenden Zeit, kein unbrauchbares Echo der Lebenswirkung gibt. Der starre Seelenschutz verhindert später das Glück.

Gemeinsam schaffen wir das, wenn das Lesen macht Spaß, hier decke ich auf die Lebenslügen, die können die Seele gut betrügen und dazu muss ich nicht einmal lügen

Ein modulierender Seelenschutz wäre für ein Gehirn im Tank nicht notwendig. Aber für Gehirne im Tank wären auch keine Betten notwendig, die könnte man ja auch in die großen Reagenzgläser mit der Nählösung stecken.

Dann befände man sich nicht nur in einem Standzylinder, (so heißen die Großen) sondern wäre in der Tat stehend. Da würde ein in der Sonne liegender Fleischkäse, nach kurzer Zeit mehr Aktivität entwickeln, als dein Gehirn im Tank, dass könntest Du nicht übersehen.

Damit Du weißt ob so etwas geht, fühlst Du bei Corona wenn dein Leben steht, hast Du noch etwas für das Lachen, dann wird Dir der Corona Virus nichts machen, dabei denke ich sekundär, denn primär wäre das überleben schwer, es geht nicht nur um deinen Körper, es geht gewiss auch um den Geist, ist die Seele erst einmal vereist, werden deine Gedanken still, was ein guter Mensch nicht will, weiter geht es mit Tabletten, die werden dann die Letzten retten, wer es nicht glaubt ist dann dabei, bei der seelischen Sauerei, aber auch dafür gibt es Betten, die können dann den Körper retten, dann macht es auch nichts, wenn das Gehirn wird krank, es wäre dann ja nur in einem Tank, denken bräuchte es nicht mehr viel, rüber zur Welt, würde fehlen das Ventil, wie bei einer Suchmaschine, die wohl niemand mehr haben will

Der auf die Schnelle funktionierende Selbstschutz, welcher immer funktioniert: "Das ist doch nicht bedrohlich" Versuche es in einer akuten Situation, dass nimmt schon mal überflüssigen Druck weg. ändern kann man ja meist nur wenig, wenn ein Malheur erst mal passiert ist.

Weiter ärgern und dadurch leiden bringt dann nichts mehr. Es würde nur weiter Aufreiben und dich seelisch strapazieren. Diese Variante des seelischen Selbstschutzes ist aber nicht dauerhaft für jede Stunde des Tages geeignet.

Eine weitere Möglichkeit wäre, sich selbst zu sagen, so schlimm wird es nicht kommen. Das schließt dann eine Hoffnung für eine Verbesserung einer Situation nicht aus.

In unserer derzeitigen Situation (Stand Anfang März 2021) stimmt dies zumindest für die Zukunft. Kurzfristig könnte es da aber noch Überraschungen geben und die solltest Du gut für dich überleben können.

Man muss ja nicht unbedingt ans Sterben denken, aber das Leben nicht mehr leben, wäre ja bereits wie seelisch Tod und seelisch Tod ist psychische Not! Diese psychische Not, welche bei einem Menschen noch bevorstehen könnte, gilt es möglichst unbeschadet zu überstehen. Ich bin sicher, dass kann gehen!

Das gab es schon immer, ich sage Dir aber, dass wird jetzt potenziell schlimmer. Seid wir mit dem Corona Virus in Kontakt geraten sind, haben wir uns ja mit den Rechenbeispielen und der Macht der Wirkung der Potenzen beschäftigen können.

In der Schule haben vielleicht nicht alle die Wirkung von Potenzen verstanden. Wenn aber das ganze Volk unabwendbar mit einer Information berieselt wird, dann ist es Flächendeckend gewährleistet, dass es beim letzten Menschen ankommt.

Selbst wenn dieser Mensch nicht rechnen kann, glaubt er es dann. Der religiöse Glauben ist einer Veränderung ausgesetzt und folgt dem Lebensgesetz des nicht ewigen Lebens. Das Römische Reich währte auch lang, aber dann.

Bevor ich Dir aber die Anleitung für dein seelisches Fahrwerk liefere, solltest Du zuerst verstehen können, woher Probleme kommen können. Vielleicht hast Du schon einmal von dem Sprichwort gehört, jeder ist seines Glückes Schmied?

Darauf bezogen solltest Du verstehen können, dass Einmischungen von außen eine Wirkung haben werden, also nicht nur wirken können. Wenn ein Mensch motiviert seine Sache machen kann, dann macht dieser zwar auch Fehler, aber dieser Mensch wird aus den Fehlern lernen und sein Ziel mit aller Kraft dennoch verfolgen.

Ein motivierter Mensch der Maßregelungen unterliegt, wird die Fähigkeit aus Fehlern zu lernen schwinden sehen. Das ergibt sich zwangsläufig daraus, dass dieser Mensch sich nicht mehr verantwortlich fühlen wird, denn er bekommt ja alles gesagt.

Ein gesunder Geist in einem Menschen wird sich immer in einem bestimmten Rahmen entfalten. Dieser Rahmen ist für einen Betrachter schon im Voraus abschätzbar. Bei ständigen Eingriffen wird aber diese Entfaltung gestört, was nicht nur das Ergebnis des Teams betrifft.

Bei genauer Betrachtung würde man feststellen können, dass die gefühlte persönliche Last in allen Bereichen zunehmen wird und im Output etwas fehlt. Eingespannt in dieser Kette ist ein Loslassen der Unpässlichkeit schwer bis unmöglich.

Wenn allerdings das gemeinsame Leiden zur Leidenschaft geworden ist, will ich dies auch nicht beneiden. Es gibt von Natur aus keinen faulen Menschen, wenn sie faul geworden sind, dann ist etwas falsch gelaufen.

Kannst Du Parallelen in der Politik während der Corona Zeiten erkennen? Es geht nicht um das benennen von Fehlern, die sowieso nicht vermeidbar wären. Es geht um das gefühlte hochfahren von Last in allen Bereichen und dem dazu stehendem Ergebnis. Ein Mensch kann auf lange Zeit viel aufhalten, aber nicht auf Dauer. Es wird diesem Menschen aber dennoch verändern und damit hat es eine Wirkung auch auf andere. Eine Hoffnung auf Abstumpfung gegenüber den Triggern den Momenten ist keine Lösung.

Bei einem Metzger ist das notwendig, denn er versorgt die Lebenden mit totem Fleisch. Ein Mensch braucht aber auch eine lebende Hoffnung, dass bringt den Ansporn für die Taten.

Ein Mensch verbraucht geschätzt die Hälfte seines Lebens, um die Ergebnisse vom Lenken über einen Psyche-Trick seiner Eltern zu erkennen, danach mit viel Mühe abzulegen, um dann mit diesen Tricks seine eigenen Kinder zu behelligen.

Das Ganze geht sogar gut ohne ein Psychologie Studium und man könnte sogar sagen, sie wussten nicht was sie tun. Also kann man den Eltern auch verzeihen. Es würde keine Vorteile haben, an etwas belastenden festzuhalten.

Ein Aspekt sollte dabei aber nicht außer Acht gelassen werden. Sich selbst in der Runde mit anderen hoch zu loben und zu glauben, das war richtig, hat eine Nebenwirkung. Die Antwort auf die Frage, wie lenkt man eine Seele ist banal.

Wenn Du dich nicht sträubst, dass Ungewollte zu verhindern, also zulassen kannst, dann hast Du das Ergebnis auf der anderen Seite wie bei einer Kernspaltung.

Seelenlast über Lebenslasten ertragen

Wenn ein Mensch die Belastungen selbst bestimmen und verwalten kann, dann dauert es bis zu einer Erkrankung lang. Kommt der Mist aber von außen, ist es dem Betreffenden zum grausen. Alles was von außen auf dich einwirkt, kann die gesunde Balance stören.

Die Abläufe kann nur ein Mensch verstehen, der damit bereits etwas zu tun hatte. Selbst die unausgesprochenen Worte, leiten dennoch die Opfer an die Orte. Sollte ein Mensch eine Seelenlast ertragen, braucht dieser eine Lebenslust um nicht zu verzagen.

Ist der Mensch hingegen frei, dann helfen die unausgesprochenen Worte nicht dabei. Die Abhängigkeit hat den Menschen geprägt und danach versteht er nicht, um was es geht. Macht er dennoch bei den Abläufen weiter, wird er bei der Wirkung von den Überlebenslasten nicht gescheiter.

So überleben die falschen Lebenslasten mit den Denkfehlern im Irrglauben. Die Abhängigkeit die lässt sich prägen, wenn Menschen bei den Handlungen nicht überlegen.

In den Familien erkennt man wie das geht, was ein Außenstehender nicht versteht

Eine gesunde Balance zu behalten -sofern man eine hat- ist mit Mühe verbunden. Ein sich gehen lassen und ungebremst dem Leben zu frönen, vielleicht sogar mit Erfolg, ist dagegen viel einfacher. Es enthält aber noch etwas, dass das Leben zu späterer Zeit schwierig machen kann.

Dabei dauern die schwierige Phasen gefühlt sowieso länger, als einem Menschen Recht sein kann. Die Gewöhnung an einen Zustand wird das Verhältnis prägen und daraus entstehen die Gefühle für das Leben.

Es gibt aber auch Menschen, die kommen auf gar keinen grünen Zweig, um von dort den beflügelten Start ins Leben zu wagen. Da können Belastungen aus alten Tagen, die Probleme immer vor die Menschen tragen.

Bei diesen Abläufen sehe ich nichts gutes dabei, eigentlich ist es für die Betreffenden eine Sauerei. Bleiben diese Menschen nicht stehen, kann das Leben dennoch gehen. Das könnte jeder an einer Lebensfreude sehen.

Das kann sich aber schnell ändern, wenn sich durch irgendwelche Abläufe, der gewohnte Trott verändert. Selbst ein garantiertes Überlebensgeld, führt dann nicht mehr zu dem was gefällt.

Eine Arbeit mit einer angemessenen Bezahlung und die Möglichkeit das Leben ein Stück weit selbst zu gestalten, lässt bessere Gefühle verwalten wie ein Glas Bier, mit Harz vier. Das sind die Probleme der künftigen Zeit, dabei sind die Roboter noch gar nicht so weit.

Fühlst Du dich krank, vielleicht nur irgendwie, dann könnte helfen eine Psychotherapie. Wenn diese nicht hilft, dann wird es schlimmer und die Folgen hättest Du dann immer. Die psychosomatische Medizin, bringt zwar den Körper und die Psyche hin, jedoch bei den sozialen Faktoren, fühlt sich die Psychosomatik verloren.

In manchen Köpfen gibt es Schranken, wer die nicht hat, der könnte sich bedanken. Worte schneiden wie ein Messer, träume von dem Richtigen, dann wird es besser. Lebenslasten mit Denkfehlern ertragen, prägen den Irrglauben an solchen Tagen.

Ein Denkfehler bei deiner Überlebenslast, kann dich an der Nase herumführen. Bei gesundheitlichen Störungen, wenn diese nicht bedrohlich sind, könnte es also sein, dass diese bei Beendigung der Ursache wieder verschwinden.

Das ergibt zwar ein hin und her, aber eigentlich ist es auch gar nicht so schwer. Entscheidend ist lediglich der passende Winkel, von den belastenden Komponenten. Damit verändert sich auch die Wahrnehmung und das Lebensgefühl.

Bei bekanntwerden von Unrecht handle ich unverzüglich

Website ohne Tracking Tools
Website nur mit technischen Cookies
bei externen Links habe ich keinen Einfluss!

Datenschutz - Impressum