Website nutzt nur technische Cookies

Außenlast absetzen mit Modellhubschrauber

Ein Modellhubschrauber EC 135 mit einer Pflanze als Außenlast. Es ist nicht nur für den Hubschrauber eine Last beim transportieren, die Pendelwirkungen muss man dabei erst einmal kapieren.

Auch das stehen bleiben passt nicht immer, umfallen ist noch schlimmer.

Dieser Videoclip zeigt eine Szene von einem Modellhubschrauber EC 135 mit einer Pflanze als Außenlast, die beim Absetzen stehen bleiben soll.

Beim Absetzen sollte die Pflanze aber auch stehen bleiben können. Auch damit entsteht dann wieder eine Last, die ja zum Transport mit dem Hubschrauber passt. Eigentlich wie im richtigen Leben, da wird es auch Pendelwirkungen geben.

Auch Sprösslinge haben eine Überlebenslast, auch wenn das nicht den Eltern passt.

Dieser Videoclip zeigt eine Szene von dem Modellhubschrauber EC 135 mit einer Außenlast, die Seillänge beeinflusst das Schwingungsverhalten. Immer wenn der Hubschrauber langsam wird und die Last absetzen will, schwingt sich das System auf.

Auf die Idee mit dem Hubschrauber bin ich eigentlich nur gekommen, weil ich das Verhalten von einer Außenlast über die Seillänge ermitteln wollte. Auch eine Lebenslast hat einen Einfluss auf den Lebenswert.

Mit einer Außenlast und mechanischen Stabilisatoren,(Hiller-Paddel) ohne Hilfe einer Elektronik für die Kompensation einer Außenlast. Bei den Mann-tragenden Hubschrauber wird so etwas verwendet.

Mit Außenlast erhöht sich die Anspannung beim Hubschrauber, beim Mensch mit dem Versuch einer Punktlandung.

Beim Schwebeflug kommt der Impuls für ein Aufschwingen, quasi aus den Nichts. Das wäre auch eine gute Metapher für die Abläufe in einem leeren Kopf, der schnell eine Unpässlichkeit aufnehmen kann.

Das wäre dann quasi kopfloses Verhalten

Das Schwingungsverhalten bei einem Hubschrauber mit einer Außenlast ändert sich je nach Seillänge und bringt eine neue Erkenntnis beim Heli fliegen. Das ist analog wie bei einer Lebenslast, wenn diese gefühlt nicht zum Leben passt.

Der Video-Clip zeigt den Start mit Außenlast, den anschließenden Rundflug mit absetzen der Pflanze und schließlich die Punkt-Landung. Die Pflanze sollte beim Absetzen stehen bleiben. Ein Sprössling kann nur dann gut wachsen, wenn ein stehen bleiben möglich ist.

Dieser Videoclip zeigt den Modellhubschrauber EC 135 mit einer Pflanze als Außenlast, vorwärts fliegen ist dabei nicht das Problem, die Seillänge beeinflusst das Schwingungsverhalten nur, wenn der Hubschrauber langsam wird, um die Last abzusetzen.

So wie sich die Seillänge bei einer Außenlast auswirkt und den Hubschrauber zu ungeahnten Schwingungen bringt, so bewirkt auch der ÜLLDW die gefühlte Lebenslast beim Mensch.

Auch das kann nicht jeder sofort verstehen, da muss man erst noch, ein paar Schritte gehen.

Natürlich kann man auf so eine Idee mit dem Hubschrauber nur kommen, wenn das Heli fliegen zur Routine wurde und mit einem Flybarless System zu langweilig ist.

3D Flug mit Heli ist für mich Misst, aber ich weiß es zu schätzen was dafür nötig ist.

Nun habe ich das Videoclip missbraucht. Es steht für eine Metapher zum schonenden Absetzen einer Last, damit es auch zu einem anderen Bedürfnis passt. Die Pflanze wechselt mit dem Hubschrauber ihren ursprünglichen Standort.

Bei der Pflanze könnte man auch sagen, sie geht hinaus in die Welt. Kein Samen ist dafür geschaffen um lediglich in einer Retorte zu verweilen. Dafür wurde dieser nicht von der Natur geschaffen.

Kommt so etwas nicht beim Menschen vor, wäre das für die Menschheit ein Eigentor

Als Metapher könntest Du verstehen, das Wachstum kann nur über den Transport von Samen gehen. Auch die Ahornpflanze benutzt einen Propeller, mit dem Hubschrauber geht es aber schneller. Das Internet ist für das Wissen des Menschen kein Bett, sonst wäre es in der Wirkung nur nett!

Erst durch das Pflücken von Samen, könnten diese in ein Beet geraten

Über den Wind da geht es schneller und plötzlich liegt der Samen, weit weg in einem Teller. Wenn bei einem Samen die Köpfe rauchen, ist das Wissen zum Fortschritt zu gebrauchen. Auch wenn nicht sofort versteht ein jeder, kommen weitere Gedanken später. (nach der Veredelung)

Mit einem behutsamen Transport, kommt Wissen nicht immer an einen anderen Ort

So kann der Mensch mit dem Internet eine Saat ausbringen, die Autokraten Sorgen bringen. Die Internationale lässt sich jedenfalls nicht mehr sorglos singen, wenn Diktatoren das Unglück über die Völker bringen.

Es wäre aber wohl kein Hetzen, einen Lastableger zu verpetzen.


Nach bekanntwerden von Unrecht handle ich unverzüglich


Website ohne Tracking Tools
Website nur mit technischen Cookies
bei externen Links habe ich keinen Einfluss!

Datenschutz - Impressum