Website nutzt nur technische Cookies

Wirkungshinweis für Lebenslasten

Dieser Wirkungshinweis über die möglichen Nebenwirkungen von den Lebenslasten ist quasi der Beipackzettel von der Website über die Lebenslasten und ist dazu sogar ohne eine Brille lesbar. Beim medizinischen Wirkungshinweis auch Beipackzettel genannt, ist das immer seltener der Fall.

Gutes kann auch Nebenwirkungen enthalten, sogar beim Schlechten gibt es diese Abhängigkeit

Das Glück wird bestimmt nicht ohne jegliche Lebenslasten entstehen! Erst wenn Du die Wirkung vom ÜLLDW verstehen kannst, ist das Glück für dich immer wieder genießbar. Dauerhaftes Glück gibt es hingegen nicht! Abhängigkeit von diesem Wunsche wäre eine Qual.

Das ist nicht leicht zu verstehen, dennoch könnten auch Belastungen auch durch das Denken vergehen.

Lebenslasten bestimmen mit ihren Nebenwirkungen die Lebenswirkung. Nicht alle Lebenslasten sind vermeidbar, aber eine Lebenslust ist vertreib-bar. Die Erkenntnisse über die Möglichkeiten bei den Lebenswirkungen sollten ohne Abhängigkeit genießbar sein. Sogar eine Lebenslast kann für Lebenslust sorgen.

Der SUV erhält durch Klimaschützer eine Überlebenslast, obwohl 250km in den halb-vollen Akku passt

Jede Website hat übrigens Nebenwirkungen, auch wenn kein Hinweis über die damit verbundenen Lebenslasten vorhanden ist. Denn die Nebenwirkungen sind bei einer Werbung, wohl meist gewünscht. Sonst wäre die Werbung sinnfrei, wenn die Nebenwirkungen über das Geldausgeben nicht stattfinden würde.

So kann es auch mit den Nebenwirkungen bei Schriftstücken sein. Bereits eine Differenzierung führt zur einer merklichen Veränderung des psychischen Zustandes. Über die Psyche können sowohl anfällige Effekte für eine Krankheit ausgelöst werden, aber auch eine Genesung unterstützen.

So wiegen die aufgezählten Gefahren teils schwer, zum Lesen ohne Brille gibt ein normaler Beipackzettel nicht viel her

Bei mir sollte das Lesen des Wirkungshinweis auch genießbar sein und nicht eine neue Lebenslasten erbringen. So ist mein Wirkungshinweis Zoom fähig und sogar ohne eine Brille lesbar, was auf Papier ja schon einmal nicht möglich ist. Ein Beipackzettel wird hingegen wohl nicht ohne neue Lebenslasten genießbar sein. Es sei denn, Du lässt die Differenzierung sein.

Demokraten könnten sich für Denkfehler schämen, Diktatoren dürften von ihren Denkfehlern erzählen, Völker haben nur die Abhängigkeit

Die Wirkung eines falschen Interpretieren musst Du zunächst einmal verstehen. Die Wirkung ist nicht Bedeutungslos! Sonst wären alle Ergebnisse unbrauchbar für Dich. Du solltest aber auch wissen, welche Nebenwirkungen über eine Lügenbrille entstehen können.

Ob Putin die Rede selbst erfand, für den Bundestag von meinem Vaterland

Nicht nur ein leidender Mensch kann einen Wirkungshinweis gebrauchen. Besser so, als wenn die Köpfe anfangen zu rauchen. Egal ob das Leiden über einen Missbrauch ausgelöst wird, oder eine gefühlt zu hohe Lebenslasten.

Es gibt einen erheblichen Unterschied bei den Lebenslasten. Es kommt sehr wohl darauf an, ob diese zu einem erträglichen Leben passt.

Nicht jede Erfahrung ist schlecht, denn Erfahrungen sind meistens echt. So bringt auch eine negative Erfahrung den Menschen weiter, aber nur, wenn er daraus wird gescheiter.

Ich mache bei meiner Website nun ohne den Baukasten der Telekom weiter. Die Abhängigkeit vom Forum war für mich nicht gut. Minimalismus ist manchmal gut, wenn es dafür läuft, dann ist es gut.

So hoffe ich damit beim Verrichten, die negativen Halbwahrheiten der Interpretationen zu vernichten

Zu einem Wirkungshinweis solltest Du jedoch wissen, auch damit kannst Du dich fühlen beschissen. Hält sich ein kluger Geist gesund, dann läuft das Überleben meistens rund.

Beim Anwenden der psychischen Messer wird nämlich auch nicht alles besser. Nicht jede psychische Therapie, erreicht das Ziel für ein glückliches Genie. Bei Abhängigkeit kommt es manchmal vor, dass nicht mehr alles zu deinem Leben passt.

Erzeugt ein Diktator eine Lebenslast, trennt man sich besser, bevor man die Abhängigkeit hasst

Das betrifft aber nicht die allgemeine Lebenslast, denn dieser kannst Du nicht entrinnen! Du solltest dich aber an gute Lösungen entsinnen, wenn Du mal welche benötigen solltest.

Bekommst Du für ein Produkt keinen Wirkungshinweis in die Hand, dann hast Du noch nicht einmal für die mögliche Nebenwirkungen einen Überblick.

Alles liegt in deiner Hand, Abhängigkeit gibt es in jedem Land

Trägst Du bei deinen Lasten zu schwer, dann gibt vielleicht nur noch das Essen, die guten Gefühle her, seelischer Missbrauch bei Menschen macht dick, Manche verwenden danach einen Strick, passende Pullover bringen das Glück, darum ziehe lieber diese Wolle auf und mache einen neuen Pullover daraus

Es gibt im Leben keine Wirkung, die aus dem Nichts entsteht. Sonst wäre ja jede Ursache frei von Nebenwirkungen. Dann gäbe es keine schwarze Fingernägel, wenn ein Hammer daneben trifft. Hätte ich zuvor den Wirkungshinweis für das Internet, mit den Gefahren einer Homepage gelesen, dann wäre ich vielleicht nie im Telekom-Forum gewesen. Oft weiß man erst im Nachhinein, wie stellt man diese Abhängigkeit ein.

Für die richtige Anwendung der über-Leben-Last, habe ich hier Informationen zusammengefasst. Damit sollte das Überleben mit einer Lebenslast möglich sein, denn ich schließe auch die seelischen Wirkung von Missbrauch mit ein.

Wenn ein Mensch die Ursache für die Wirkung nicht versteht, könnte er hier begreifen, wie eine Anwendung geht. Nur damit es auch jeder versteht, die vorübergehende Last beim Lesen vergeht.

Politische Wirkungshinweis von Parteien mit ihren Nebenwirkungen gibt es hingegen mitnichten, wie sollten diese auch beim Festlegen ihre Arbeit verrichten

Es gibt im Leben keinen Hintergrund, der nicht von Bedeutung sein könnte. Wenn du davon nichts wissen solltest, kann es dennoch für dich im Leben eine Rolle spielen.

Hast du erst einmal ein Problem im Leben, dann liegen die Ursachen für die negativen Auswirkungen in der Vergangenheit. Der Wirkungshinweis für die Lebenslast, versucht die Handlungen zu ergründen, vielleicht kannst Du sie bei Dir finden.

Für einen Wirkungshinweis der Wirklichkeit wurde es nun Zeit, Putin hat die Abhängigkeit in Stein gemeißelt, für die Ewigkeit

Die Hilfe sollte Dir Unterstützung geben, das jeweils wichtige zu finden. Solltest du mit Google über einen Textausschnitt hier hergefunden haben, dann möchtest Du bestimmt innerhalb der Webseite den dazugehörigen Text lesen.

Um diesen zu finden, gibt es hier auch eine Anleitung. Alle Probleme kannst du nicht lösen, wenn es aber einmal eng für Dich werden sollte, gibt es hier Ansätze für eventuell brauchbare Wege. Selbst das Wandern auf einem Weg, der nicht in den Abgrund führt, kann lang sein.

Ansonsten wärst du arm dran, nicht nur in Afghanistan, überleben mit Freude und Glück, dann wird jede Etappe Stück für Stück, ein Teil des Gesamten vom großen Glück

Das herauszufinden ist natürlich eine Aufgabe. Ohne die Lösung für diese Aufgabe, bleibt hingegen das Problem bestehen.

Eine Lösung über eine Sucht führt niemals zum Erfolg. Es verschleppt immer nur die Notwendigkeit zur Bereitschaft für den ersten erfolgreichen Schritt, um das Leben wirklich gut zu leben

Die falsche Anleitung für ein vermeintlich gutes Leben hat oft keine Wirkungshinweis! Bei einer schädlichen Anleitung, sollst du auch nicht über Konsequenzen für Dich nachdenken, sonst könnte der einseitige Gewinn verloren gehen.

Selbst für Elektrofahrzeuge sollte der Wirkungshinweis etwas über die physikalischen Bedingungen beim Fahren enthalten.

Dann könntest Du die Nebenwirkungen beim elektrischen Fahren besser verwalten

Niemand sollte mit einem Ladekabel in der Hand, oder mit unbekannten Problemen im Regen stehen. Beim elektrischen Fahren liegt das noch auf der Hand. Bei den anderen Problemen in unserem Land, dürfte es etwas schwieriger werden.

Jetzt sollte ich für den Wirkungshinweis dichten, aber auch ein Dichter bin ich mitnichten, selbst medizinisch kann ich nichts verrichten, da ich kein Arzt bin und nichts mit den helfenden Fachrichtungen zu tun habe.

Es ist aber auch keine Gebrauchs- oder Verhaltensanweisung für das Betreten einer reellen Sandbank, die so manchem Schiffbrüchigen schon als Überlebensgrund dienen konnte.

Aber auch eine Sandbank kann gefährlich sein, wenn das Wasser kommt und den Rückweg zum Land abschneidet. Ohne dieses Wissen ist jeder Suchende von einem Überlebens-Grund schlecht dran.

Ganz so gefährlich sind die Ausgrabungen auf der Lebenslast nicht, jedenfalls überrascht dich hier nicht das Wasser. Sollte Dir das Wasser aber bereits bis zum Hals stehen, könntest du hier vielleicht erfahren, wie könnte es seelisch weitergehen

Informationszettel würden sich ja auf Finanzprodukte beziehen und mit Finanzprodukten habe ich nichts am Hut, deswegen finde ich hier den Wirkungshinweis gut, für eine Überlebensanpassung braucht man Mut, mitnichten tut medizinisch immer gut, ein Überlebensgrund hat Gold im Mund, nach gutem Kauen ist ja das Schlucken gesund, zum Informieren braucht man Mut, nicht jedem Menschen tun Informationen gut, der Empfänger entscheidet was der Sender nicht will und schon wieder bleibt es bei der Information ganz still

Wenn dein Arzt nichts dagegen einzuwenden hat, dass Du hier lesen solltest, dann habe ich auch nichts dagegen einzuwenden. Ich hatte mir sogar Gedanken gemacht, ob ein Medizinrad angebracht sein könnte.

Kein indianisches Medizinrad, was natürlich zu seiner Zeit auch brauchbar für die Menschen war, denn da konnte man gewissermaßen ja dran drehen, bis zum Lösungsansatz

Hier müsste man den Schieber schieben, denn es ist ja kein Rad, ausgerichtet auf die heutige Zeit, vielen geht das alte viel zu weit, zudem haben sie dafür keine Zeit, ein Medizinalrat bin ich nicht, darum habe ich auch einen Medizinrat nicht, Ratschläge sind wie Schläge, dass wissen wir ja, ich bin für pragmatische Lösungen da, Medizin ist für die Heilkunde da, ist das nicht alles wunderbar, es geht doch um das leidende Wesen, gibt es eine These zum genesen, dann sollte man doch diese lesen, selbst bei einer Erfahrung-Wissenschaft, natürlich nur praxisorientiert, hätte man doch die Prävention kapiert, in Bezug zur Rehabilitation, sollen Ideen das machen schon, mein Medizinrad erkenne ich gerade, ist kein Rad sondern gerade, deshalb eine Medizin Gerade, nicht die Medizin im klassischen Sinne, beim Pillen schlucken haltet man inne, bei mir da brauchst Du deinen Wille, am besten auch den reifenden Verstand, nehme doch beides in die Hand, Heilung kann nicht automatisch gehen, dass solltest Du bei mir verstehen, bevor wir etwas aus dem Zusammenhang reißen, wäre es schön wenn Du könntest begreifen, das Gesamte hat wesentlich mehr Gewicht, als die einzelnen Teile in diesem Gedicht, sonst hilft allerdings auch die Medizin gerade nicht!

Beim Pillen schlucken brauchst du nicht mithelfen, da macht die Medizin alles für Dich, sofern diese es kann, diese Erkenntnisse dauern sehr lang!

Was klar werden sollte, ich komme gegen eine Fehlinterpretation von Dir nicht an und kann mich dagegen auch nicht schützen. Der Empfänger bist Du und entscheidet alles. Der Sender ist Machtlos.

Du hast als Lesender immer die Deutungshoheit! Hier bin ich nur ein kleiner Sender. Weltweit gibt aber auch Störsender, die dem seelischen Wohlbefinden schaden können. Wenn du also schon mal hier bist, solltest du geistig auch richtig da sein.

Jetzt aber noch ein Aspekt, der mir gerade bezüglich Wasser und abschneiden kommt

Bei Hilfsangeboten jeglicher Art, besteht immer die Gefahr sich zu verrennen. Oft ist ein Rückweg nicht mehr möglich, wenn sich der Zustand als unbrauchbar erweisen sollte.

An einem Denkfehler ohne Ausweg sollte sich niemand festhalten. Das solltest du für einen weiteren Aufenthalt bei den Lebenslasten, wegen möglicher seelischer Last verstehen.

Ich spreche hier vom Leben mit seinen Besonderheiten und da ist für mich sogar fast alles vorstellbar.

Missbrauche nie das Kopierrecht, das tut dem Urheber Unrecht. Diese Aussage ist ganz ehrlich und ich sage deshalb lieber Tschüss zu diesen Benutzer meiner Text über die Lasten des Lebens, als auf Wiedersehen.

Wenn beim Leser der Eindruck entstehen sollte, dass das hier geschriebene ausschließlich nur eine gute Wirkung haben könnte, dann muss ich davor ausdrücklich warnen!

Es gibt nichts, was nur das eine bewirkt. Das nicht Gewollte, wären in diesem Fall die Nebenwirkungen. Wenn Nebenwirkungen vertretbar sind, können diese eher hingenommen werden.

Das ist bei der Benutzung von Medikamenten auch so. Ein völlig gesunder Körper wird somit bei Einnahme von einem medizinischen Präparat eher eine ungünstige Veränderung erfahren.

Das kann du dir vielleicht sogar vorstellen, wenn es um das Rauchen oder Trinken geht. Bei Anwendung von Medikamenten an einem gesunden Körper, dürfte das auch nicht viel anders sein, wenn du an die Spätfolgen denkst.

Gesünder wird der Gesunde wohl auf keinen Fall durch die Einnahme von Medikamente. Das ist manchmal sogar bei Kranken so, wobei man ja eigentlich gesund ist, solange man noch krank werden kann.

Wenn ein kranker Zahn gezogen werden muss, dann sind zwar die Schmerzen weg, aber auch der Zahn! Gerne hätte man da eine gute Lösung ohne Nachteile, aber genau das ist ja das Problem.

Einen kranken Zahn hat aber jeder Mensch in seinem Gepäck, der wirkt wie Steine in einem Rucksack beim Wandern. So ist es wohl auch beim Fortschritt und dem CO¬≤ Ausstoß.

Da hilft dann auch kein Mut zur Lücke, denn sonst brauchst du ja eine Brücke

Die Entscheidung einer notwendigen Veränderung, in diesem Fall das Zahnziehen, dürfte einem schmerzgeplagten Menschen leichter fallen, als einem Menschen mit gesunden Gebiss.

Denn mit diesem Gebiss kann man essen und trinken und dennoch beim Pupsen stinken

Analog trifft dies auch bei unserer psychischen Verfassung zu, aber erst nach einer Vorbereitung! Bitte aber keinen Gedankenfehler machen und die Schmerzen beim Piercen oder Tätowieren damit verwechseln, das ist ein völlig anderes Thema.

Es geht um die Brücke, damit Du bei der Lebenswanderung mit den Steinen in deinem Rucksack nicht in den Lebensflüssen untergehen kannst.

Die Lebenswirkung haben keine Fehler, man glaubt es aber nicht. Der Wirkungshinweis von den Lebenslasten, könnte aber bereits schon ein Fehler sein.

Wer missbilligt sonst noch seine Produkte? Damit die Überlebens-Anpassung mit deiner Lebenslast gelingen kann, musst du nicht mein Lied mitsingen, dafür darfst Du alle Leistungen selbst vollbringen.

So ist es auch mit der psychischen Wirkung, die hier, bei dir ausgelöst werden können. Also ein Gesunder, oder sagen wir lieber, noch nicht leidender Mensch, wird hier wohl eher nicht vorbeikommen und wenn doch, dafür ist diese Warnung vorgesehen

Sonst leidet dieser womöglich noch, bevor es unbedingt sein muss. Wer möchte auch schon gerne vor der Schläge weinen. Gegen die Weitergabe einer Warnung vor dieser Homepage habe ich nichts einzuwenden, dient es doch in diesem besonderen Fall einem guten Zweck! Ansonsten ist doch das Verlinken, wie Bazillen auf den Klinken.

Der Unterschied von innerer Ruhe, zu ständiger Ablenkung von außen, ist in seiner Wirkung unverkennbar und dennoch gibt es eine Besonderheit dabei. Wer durch die ständige Ablenkung nicht mehr zu sich finden kann, der muss gegebenenfalls so lange leiden, bis eine Änderung der Situation eintritt

Dafür ist diese geistige Hirnschraube, die durch Bewegung einiges lockern kann. Locker bedeutet aber auch gleichzeitig Spiel erzeugen und Spiel ist nicht für alles gut, zumindest nicht für die Lenkung von einem Fahrzeug. Es tut aber auch manchmal gut, wenn Du die 5 gerade lassen kannst.

Mir geht es um die Erkennbarkeit der jeweiligen Wahrheiten, die aber immer nur bezogen auf einen der möglichen Blickwinkel als solche erkennbar und auch rechtfertigbar werden. Alles was sich dieser Offenlegung entziehen würde, wäre aus meiner Sicht, eine geschönte Sicht und damit bestenfalls, nur halb wahr

Da stellt sich für mich gerade die Frage, wie es bei Kliniken wäre, die mit einem psychischen Programm, ohne mechanische Werkzeuge arbeiten? Wären diese in der Vergangenheit weniger besucht worden, wenn es einen Wirkungshinweis gegeben hätte?

Was nutzt ein Wirkungshinweis, den man zwar lesen kann, aber den Inhalt nicht verstehen kann?

Dennoch gibt es ein genesen, manchmal braucht man dafür noch nicht einmal lesen. Ich rede ich hier über die Eventualitäten, soweit ich diese als solche verstehen kann und nehme dabei sogar deine Verwirrung in Kauf.

Das kann ich aber nur, weil ich keinen Auftrag auszuführen habe und auch kein Geld damit verdienen will. Dies ist der gegenwärtige Stand meiner gewissenhaften Überlegung, bezogen auf die Wirkung einer Lebenslast.

Der Gesunde könnte erkranken, der Kranke könnte sich bedanken, vorher weiß man das nicht

Ganz wichtig ist aber auch die Tatsache, dass ich kein Fachmann für Lebensfragen bin und keine Erfolge hinsichtlich Heilung vorweisen kann.

Eine unveränderte Lebens-Einstellung nach dem Lesen, halte ich auch für möglich, auch wenn diese nicht zu einer Verbesserung führen würde. Zumindest wenn der gegenwärtige Zustand unbrauchbar wäre.

Um es kurz zu sagen, wer damit sich selbst helfen kann, hat es aus meiner Sicht mehr als verdient und darf stolz darauf sein!

Es kann aber auch sein, dass die in meinem Wirkungshinweis ausgelösten Ängste, alle Leser von einer weiteren Betrachtung meiner Seite abhalten. Dann zumindest habe ich auch niemanden in eine schlechtere Ausgangslage gebracht, was zumindest mich erfreuen kann.

Diesen Wirkungshinweis kann jeder lesen, was ja bei dem medizinischen Wirkungshinweis, besser als Beipackzettel bekannt, nicht immer der Fall ist. Alle Wirkungshinweise von medizinischen Produkten sind länger geworden, aber nicht größer.

Eben wegen dem umfangreichen Gefahrenpotenzial.

Ein Gefahrenpotential besteht auf meiner Homepage auch, aber bei mir ist die Schrift für die Lebenslast-Benutzer größer. Mit dem Depressionskiller der alten Art, hatte man mit dem Geld der Welt, sich das Wohl nach Hause bestellt

Bei Verdopplung der Güter und gleichzeitiger Reduzierung des Lebenszyklus derer auf die Hälfte, brauchst du nur eine Lohnsteigerung im Quadrat, ansonsten machst du einen Spagat, mein Wirkungshinweis ist ein Gedicht, ein Lebenslast-Finder vergisst das nicht, das Leben ist wie Holografie, ohne Splitter geht es nie, doch jeder Splitter hat sein Gesicht, in jedem steckt das gesamte Gewicht, wer obiges im Inhalt versteht, der weiß auch wie es weitergeht, läuft das Leben gar verkehrt, hilft der Vorgang umgekehrt, wenn man denkt das ist nichts wert, wird man meist nicht sehr begehrt, zum Erkennen immerfort, hilft der EberttrebEN-Sport, wenn es einmal runter geht und man das Prinzip versteht, weiß man wie es weitergeht.

Manchmal versuche ich zu dichten, nur so kann ich diese Texte verrichten.

Den Wirkungshinweis könnte man verlinken, wer hat schon Freude am Ertrinken, damit meine ich nicht körperlich im Wasser, im Leben geht es da noch krasser, Überlebens-Anpassung ganz nah am Wasser, leben ohne Sorgen, geht nicht erst ab morgen, fehlt dir der Gehirn Rapport, dann hilft der EberttrebEN-Sport, EberttrebEN ist kein Mord, es handelt sich um einen Sport, für das Gehirn und den Rapport, hin zu einem anderen Ort, wenn es geht mal nicht mehr weiter, EberttrebEN ist gescheiter, bevor man rutscht herab von der Leiter, oder auf der Leitung steht und es dadurch nicht mehr geht, Nerven und Synapsen verschalten sich dann, wenn man mit Problemen umgehen kann, ohne dabei den Kopf zu verlieren, könnte man dabei die Logik kapieren, der Lebenslastfinder ist ganz still, wenn er etwas lernen will, damit Überlebensanpassungen gelingen, muss ich dich zum Denken bringen, Nebenwirkungen ohne gelingen, wird die Lebenslast bestimmt nicht bringen, fehlt dir die Schönheit noch von innen, kannst du mit äußerer nicht entrinnen, da holt dich sonst im Leben ein, du wirst es merken im Kämmerlein, wenn dort dann geht deine Seele ein, vermutlich bist du dann allein, holt dich etwas hinter dem Ofen vor, steigst du an der Leiter empor, freust dich noch beim Weitergeben, sag mir was soll es schöneres geben, dazu sollte ich noch erwähnen, die äußere Schönheit ist nicht umstritten, es soll Leute geben die stehen an um zu bitten, mach bitte an meiner Nase um, sonst ärgere ich mich noch an dieser krumm, was kommt dann nun als nächstes dran und welche Wirkung hat es dann, wenn das Outfit bekommt einen Kratzer, kommende Falten sind auch ein Patzer, hast du ansonsten nichts kapiert, dann wirst du sehen was dich geniert, Lebenslast-Benutzer wäre das nicht passiert, bevor du seelisch gehst hinüber, schiebe ich dir die Überlebensanpassungen rüber.

Ich habe auch hier beim Wirkungshinweis viel Text raus gehauen, wie käme ich sonst auch über eine Suchmaschine raus? Mit Qualität die jeder versteht und Suchmaschinen denen die Logik der Psyche fehlt? Putin hatte keinen Wirkungshinweis, sonst wäre er nicht von den Demokraten gewählt worden.

Früher durften die Demokraten das, heute macht es den Kritikern keinen Spaß.

Lesen geht hier als Benutzer Brillenfrei, verstehen kann man allerlei. Meistens liegen Menschen falsch, zumindest mit der Wahrnehmung. Das ist auch die Erklärung für die fehlenden Überlebens-Anpassungen. Wer glaubt eine fehlende Anpassung ist nichts wert, der ist hier verkehrt.

Zunächst will ich Dir den Zweck von einem Wirkungshinweis nennen, aber das kannst Du Dir bestimmt noch vorstellen. Den normalen Wirkungshinweis kennst Du bestimmt schon. Dieser soll dich über mögliche Nebenwirkungen aufklären. Das ist ja auch der Sinn dabei, weil es um die Verantwortung des Produktes geht.

Es käme aber sicher niemand auf die Idee, ein lebenswichtiges und verträgliches Medikament wegzulassen, weil dadurch die Möglichkeit bestehen würde, einen Haarausfall zu bekommen. Der Haarausfall wäre in besagtem Fall möglich, der lebenswichtige Effekt, jedoch nicht unmöglich

Aus dieser Sicht betrachtet käme also der Gesunde mit einer Problematik in Kontakt, die durchaus temporäre Krankheitssymptome auslösen könnten, weil eine Wirkung auch eine Veränderung der Sache mit sich bringt.

Der Kranke oder leidende Mensch, könnte auch kränker werden, dann könnte sich aber auch eher eine Bereitschaft ergeben, professionelle Hilfe anzunehmen.

Als eine weitere Möglichkeit, wäre aber auch eine Veränderung hin zu einer gewünschten, also nicht mehr für den Betroffenen zu widerlegenden Struktur, in seinem da-sein denkbar. Bei einem eventuellen Erfolg, wäre dies sogar nachvollziehbar

Hätte es einen Wirkungshinweis bei der Emanzipation der Frau gegeben, wären daraus auch erkennbar die zumindest mögliche Nebenwirkungen hervorgegangen, also der zunehmende Rückgang vom gentlemanlike.

Die Illusion im Leben nur Vorteile, ohne Nachteile erhalten zu können, ist für das Leben die schädlichste Einstellung überhaupt.

Da wäre ja fast das unerlaubte Rauchen eines Tütchens in der Ecke noch weniger schädlich

Zumindest organisch könnte das zutreffen, seelisch führt es zum gleichen unerwünschten Ergebnis, weil der Lerneffekt ausbleibt.

Da wäre doch die Antwort auf die Frage interessant, wie Menschen ohne die Tütchen es schaffen können, ohne einer falschen Illusion beharrlich zu folgen.

Wer allerdings Probleme mit dem Begriff der Emanzipation hat, obwohl davon alle betroffen sind, der kann sich auch gerne die Wechselwirkungen vom Kommunismus zum Kapitalismus anschauen.

Der Kommunismus ist das Beste in der Theorie, aber die Menschen taugen nicht fürs praktische Beispiel. Der Kapitalismus ist in der Theorie das schlechteste und hat immer für alles eine Antwort.

Manchmal aber auch nur temporär und deswegen gehen die Antworten nicht aus

Gegenwärtig kann man die Meisterleistung erkennen, da werden sogar die Russen schwach. Ich denke gerade an den Ölpreis. Bisher hatten die Russen alles nachgemacht, dabei sollte man aber an die Führung denken, der einzelne Russe kann genau so wenig etwas dafür, wie der einzelne Deutsche unter Hitler.

Ob es die Atombombe oder die Concorde war, auch das Pendant der F15, wenn auch nur vermutlich durch Spionage, aber beim kapitalistisch orientierten Welthandel und dessen Nebenwirkungen sind sie auf den Leim gegangen

Ich lebe in dem Land, in dem die Mönche die Maultaschen erfunden haben. Folgen nun dem die Chinesen? Einen Wirkungshinweis dafür hatten diese nicht bekommen, es ist also wie beim Schachspiel, wer nur nachzieht, verliert. Ich sollte also noch erwähnen, ein fehlender Wirkungshinweis hat auch seine Nebenwirkungen.

Es gibt im Leben keine Handlung, die das Ergebnis nicht beeinflussen würde. Eine Nebenwirkung hingegen, ergibt sich sogar über das Nichtstun oder das Tolerieren von unsinnigen Dingen beim Nachbar.

Sind diese beide Sätze zum Kapieren, als Lebenslast-Benutzer sollte dich das nicht genieren

Diese Ergänzung hielt ich für nötig, aber nun zum eigentlichen Wirkungshinweis von der ueberlebenslast.de und deren möglichen Lebenswirkung. Diese ist auch dann vorhanden, wenn eine Überlebensanpassung nicht gelingt.

Der Wirkungshinweis ist auch fordernd und soll im Idealfall der seelischen Gesundheit etwas bringen, (über den Geist) dass halte ich nicht für utopisch.

Bitte nicht verwechseln mit ideologisch, nur weil ich keine Gegenleistung will! Lese diesen mit etwas Humor, die Gesundung soll ja schon beim Lesen anfangen. Wenn Du seelisch gesund werden möchtest, könnten wir uns auf eine gesunde Basis einigen.

Du solltest nichts gegen eine Gesundung tun, der Körper könnte Dir folgen!

Fleisch ist über Gehirn manipulierbar

Da die Informationen über die Lebenslast nicht professionell entstanden sind, rate ich von der Benutzung ab wenn du noch nicht volljährig bist.

Sollte ein Austausch mit deinen Eltern über die Dinge des Lebens möglich sein, dann ist euer Verhältnis gesund und deine Eltern können Dich gegebenenfalls wieder auffangen. Denn ein gesundes Gehirn ist manipulierbar.

Wenn deine Eltern mit dem lesen hier einverstanden sind, wäre ich mit dem Einverständnis deiner Eltern auch einverstanden

Auch volljährige Leser will ich für den Wirkungshinweis aufmerksam machen, es befinden sich Hinweise über die Gefahren und Nebenwirkungen beim Benutzen dieser Lebenslast. Menschliche Gehirne sind manipulierbar, wenn diese nicht gerade defekt sind.

Das Kiffen bringt den gleichen temporären Defekt, Du wärst ein Trottel, folgst Du dem, der das noch nicht hat, entdeckt!

Das nicht Loslassen kann zur Überlebensfrage werden. So geht es vermutlich im Moment auch Putin. Wem könnte er noch uneingeschränkt vertrauen? So ist es vielleicht auch bei einem Menschen mit den gefühlten Problemen, wenn sich dieser hier her verirrt hat.

Bereits Worte können schlimme Veränderungen hervorrufen, denke nur mal an deinen Blutdruck, wie gut der von außen durch Worte manipulierbar ist!

Eine gewisse Verrücktheit ist normal, während eine geglaubte Normalität eher verrückt sein könnte, weil das Kranke durch das Verrückte nicht erkannt werden kann.

Dazu braucht es keinen Wodka

Es ist heute nahezu unmöglich, brauchbare Aussagen zu erhalten. Es werden Plug-in Hybrid Fahrzeuge mit Vollgas den Berg hinauf gequält, um deren Verbrauch in ungeahnte Höhen zu katapultieren. Der zurückgeführte Gewinn durch die Rekuperation den Berg hinunter, wird aber nicht erwähnt.

Seriös ist das jedenfalls nicht

Die Verbrauchsangaben bei Sportwagen mit vielen Zylindern, werden teils noch über die NEFZ Werte als Verbrauchsorientierung angegeben. Dabei gibt es ja bereits die neue Definition über WLTP.

Noch nicht einmal der Papst, würde dies bei der typischen Fahrweise von Sportwagen auf einer deutschen Autobahn, glauben können

Ich möchte hier noch einmal darauf hinweisen, dass ich keine Beratungsstelle für Lebensfragen bin. Ich habe keine psychologische Ausbildung und auch keine Ausbildung in einem anderen dafür notwendigen Fachbereich. Ich kann nur über meine eigenen Erfahrungen, bestenfalls einen Schubs geben.

Ob dieser Schubs dann in die richtige Richtung gehen wird, muss ich dann einer höheren Macht übergeben, denn ich bin nur einer vom Bodenpersonal und befinde mich hier als als ein Schreiber von den Lebenslasten. Ich habe auch Beispiele, wenn diese nicht passten.

Die Auseinandersetzung mit den Gedanken kann Gute, aber auch schlechte Auswirkungen haben, ohne eine Auseinandersetzung ändert sich aber auch nichts

Geht es Dir wie einem zusammengerollten Igel auf der Straße? Der kann auch nur darauf warten bis er überfahren wird. Die Kunst liegt anscheinend darin, immer dann, wenn alles gut und richtig erscheint nichts zu machen, aber immer dann, wenn es erforderlich sein könnte, zu handeln.

Wer kann da selbst bei sich noch einen Fehler ausschließen? Ich bei mir, kann das jedenfalls nicht. Das Gesündere ist Fehler machen zu dürfen, aber wichtig dabei ist auch, das Lernen aus den Fehlern nicht zu vergessen. Somit ergibt sich die Erfahrung aus der Summe der gemachten Fehler.

Jeder Sternekoch hatte in der Vergangenheit auch schon einmal etwas angebrannt, danach handelt der Verstand über die Hand, Hoffst du dennoch auf bessere Zeiten, dann könntest Du gleich mit Drogen die Zeit vertreiben, so schön wie es auch sein mag, mit Drogen geht das leider nicht, da lernt man aus den Fehlern nicht, dann besorge dir lieber einen Hund, dann läuft das Leben halbwegs rund

Als Therapie ein Buch zu schreiben, könnte sogar für die Krankenkassen einen Sinn machen. Wie schreibt man etwas so, dass es jemand auch lesen kann ohne dabei den Faden zu verlieren. Wenn man sich nie mit solchen Dingen auseinandergesetzt hatte und kein Bücherwurm war, wäre dies vielleicht auch ein Fehler.

Da sagt man doch, die Dummen machen die Fehler und die Schlauen lernen aus den Fehlern der anderen. Ob meine Fehler irgendjemand helfen könnten bezweifle ich. Aber vielleicht gibt es eine Sichtweise für betroffene Menschen, die für die jeweilige Lebenssituation von Bedeutung sein könnten.

Am besten ist wohl immer noch der Umgang in einer gepflegten, gesellschaftlichen Umgebung. Geburtstage feiern und alles was sonst noch zum Zusammentreffen brauchbar ist. Wäre dieser Umgang aber gegeben, wärst du wohl nicht hier.

Gebe Dir nicht die Schuld, wenn Du nicht dazugehören solltest. Ob es einen Idealzustand überhaupt geben kann, kann ich nicht sagen, denn dazu müsste jeder Beteiligte, neben der Vernunft, noch die Verantwortung tragen können.

Für mache Menschen ist da eines schon zu viel

Solltest du irgendwann oder immer noch das Gefühl haben, dass deine gesellschaftliche Umgebung nicht dem entspricht was drauf steht, im Vergleich zum Etikett einer Weinflasche, dann liegst du mit großer Wahrscheinlichkeit damit richtig und hast auch zunächst einmal einen Ansatz, wo das Problem herkommt

Keiner kann den Müll anderer essen, ohne dabei nicht krank zu werden. Es benötigt lediglich den ersten Schritt, weitere folgen und machen mit, dreh dich gelegentlich um und sage dann noch, ach war ich dumm, was sagen die dann zu meinem Gebrumm.

Solltest du gefühlt eine Zufriedenheit mit deinem Leben haben, dann würde ich eher dazu raten bei mir nicht weiterzulesen. Du gehst dabei zwar nicht seelisch Tod, aber deine Überlebensanpassung könnte sich verschieben.

Veränderung wäre in diesem Fall aber eine Verschlechterung und das will ich nicht

Veränderungen sind wichtig zum Überleben, wenn es ansonsten nicht geht. Es ist doch eigentlich erstaunlich, dass es so viele Menschen mit guten Absichten gibt und dennoch so viel Ungutes dabei herauskommt. Erstaunlich ist es aber nur so lange, bis eine Tatsache in den Vordergrund des Menschen gelangen darf.

Ergebnisse werden immer nach subjektiven Maßstäben verzerrt. Ohne die Hinterfragung von Taten, wird eine Meinung meist fehlerbehaftet sein. Das ist auch allgemein die Erklärung von intransparentem Verhalten.

Wollte man wirklich das Gute vermehren, dann sollte man das Gute für die Zukunft begehren, allerdings nicht im innen, sondern im außen, sonst werden andere dabei aufbrausen, das ist wie bei einem amerikanischen Präsidenten, dem geht es anscheinend nur um das Geld, extreme Maschen sind nicht schön, dass können sogar nördliche Koreaner verstehen, deren Häuptling ist jetzt dick, hatte Donald diesen mit einem Burger verstrickt?

Das Kontaktformular für Mitteilungen unter Lebenswirkung, habe ich aufgrund gesetzlicher Änderungen entfernt. Durch diese Änderungen sollen eigentlich Verbraucher vor unseriösen Unternehmen geschützt werden. Für mich wäre es aber die Konfrontation mit neuen Aufgaben, die ich nicht in zufriedenstellender Weise erledigen kann.

Sollte kein Arzt in der Nähe sein, könnte diese Webseite gefährlich sein, kannst du lesen aber verstehen nicht, dann hilft dir diese Webseite nicht, es ist die gefährlichste Webseite im deutschsprachigem Raum, zumindest für Gesunde, bezogen auf eine mögliche Veränderung durch den Rapport, über den EberttrebEN-Sport, du bist hier zwar ganz unten, aber nicht beim Formular, es gibt noch eine Seite zum Lesen da, heißt Lebenswirkung oder nicht, lesen bildet, Gehirngewicht nicht, das wiegen von einem Gehirn, das geht noch recht schnell, erkennen vom Inhalt, ab da wird es grell, ich hoffe für dich, du bist nicht zu schnell, sonst wird es nichts mit den Erkenntnissen.

Etwas beruhigendes gibt es aber dennoch. Ich verwende keine Tools, die das Surfverhalten eines Lesers überwachen oder verfolgen. Somit erfahre ich auch nicht, bei welcher Webseite der Leser sich vor dem Besuch meiner Webseite aufgehalten hat.

Ich hoffe, du bist in deinem Leben noch nicht ganz unten, sonst würdest du hier bei mir auch nicht weiterkommen

Ich erfahre weder die Aufenthaltsdauer des Lesers bei mir, noch was gelesen wurde. Wenn ein Leser von meiner Seite, zu einer anderen Webseite wechselt, dann ist das nicht auszuschließen. Zumindest wenn diese Webseite mit Analysewerkzeugen ausgestattet ist, was ja zunehmend der Fall ist

Da meine Lebenslast noch keiner juristischen Überprüfung standgehalten hat, halte ich das mündliche Weitergeben von meinem Link für Problematisch. Ob sich aber die Geheimdienste daranhalten werden, da habe ich meine Zweifel.

Insofern fehlt in Deutschland noch ein Homepage-Berechtigung-Schein

Die Gefahr der Möglichkeit einer, wenn auch nur abgewandelten Verknüpfung einer Passage von einem Zitat, kann ich ohne einen entsprechenden Generator, den es anscheinend noch nicht gibt, nicht ausschließen.

Leise lesen und Gesunden, dagegen habe ich nichts abzurunden, wird nach dem Lesen wieder alles vergessen, ist das so wie nach einem guten Essen, der Inhalt bleibt über die Kalorien bestehen, die Erinnerung sollte aber nicht verloren gehen, das steht im künftigen Wirkungshinweis auch, wegen Donalds Verhalten wird das nun Brauch, alle Präsidenten konnten das verstehen, nur einer konnte seinen Untergang nicht sehen

Ein gesundes Gehirn hat aber noch nichts mit einem gesunden Verhalten zu tun. Wenn Du nicht manipulierbar bist, gibt es dafür Gründe. Wenn es ein guter Glaube ist, der Dir den Segen bringen kann, ohne dabei andere im Regen stehen zu lassen, hätte ich da keine Bedenken.

Ist das Gehirn aber für einen Input dicht, könnte ich sagen, Drogen nimmt man nicht

Ohne Lebenslasten von Tracker

Ich werde auf keinen Fall irgendwelche Maßnahmen ergreifen, die zur Analyse von Besuchern beitragen könnten! Wer wie oft und wann bei mir vorbeikommt und was auch immer liest, interessiert mich nicht.

Meine Seite ist Privat und dient meinem Zweck. Wenn Du beim lesen etwas Gutes für dich ableiten kannst, habe ich nichts dagegen, vielleicht kannst Du das erleben?

War diese Anleitung zu kurz, oder bist du jetzt gar verwirrt, dann hast du dich an der Seite geirrt, unter Lebenswirkung, Geld ausgeben für ein glückliches Leben, wird ohne Balance bestimmt nichts geben, die Nebenwirkungen sind es wert, lesen geht noch unbeschwert, kommst du im Moment nicht weiter, heißt das nicht, du wirst nicht gescheiter, Überlebensgründe gibt es viel, ich hoffe du hast dafür ein Ventil

Im Wirkungshinweis der Lebenslast habe ich für die leichtere Bedienung einen Hinweis für dich, damit du Textpassagen besser finden kannst. Ansonsten schadet es auch nicht, sich über die Risiken und Nebenwirkungen, auch von gut gemeinten Sachen zu Informieren!

Jede Lebenslast hat auch Nebenwirkungen, wie alle anderen Sachen auch. Einfach bis zum gewünschten Thema nach unten blättern. Ich weiß, das kostet alles Zeit, teilweise geht es auch zu weit, hast du einen Plan wie es weiter geht, dann mach das, du weißt ja wo dieser Text steht.

Bevor ich mit den Risiken und Nebenwirkungen auf der Lebenslast beginne, habe ich einen kleinen Ratschlag für dich, um schneller an deinen gesuchten Text zu gelangen.

Solltest du über eine Suchmaschine, eine für dich interessante Textpassage gefunden haben und diese lesen wollen, dann öffne einfach über die Tastenkombination STRG+F ein Suchfenster auf meiner Webseite

Eine Webseite erscheint nach dem anklicken mit dem Seitenbeginn und du müsstest ansonsten durch den ganzen Text scrollen. Am rechten Seitenrand in der Bildlaufleiste bekommst du mit gelben Strichen einen Überblick, wo jeweils im Textverlauf dein gesuchter Begriff steht.

Das funktioniert jedenfalls bei Google so und ich finde das ganz praktisch, das musste ich jetzt einfach mal erwähnen. Es gibt aber auch andere Browser, bei denen diese Funktion nicht vorhanden sein könnte.

Beim Smartphone bist du da sowieso besser dran

Zudem wird dir auch angezeigt, wie oft dieser Begriff innerhalb der aufgerufenen Seite vorkommt und alle Begriffe sind farblich hervorgehoben. So kannst du problemlos alle Stellen finden, die mit deinem Suchbegriff übereinstimmen.

Das ist aber der einzige Schlag, den ich dir absichtlich geben muss, um dir nicht zu viel Zeit zu nehmen. Ratschläge sind in der Wirkung zum Teil wie Schläge und damit kann ich auch gleich zu den Auswirkungen jeglicher Informationen eingehen. Meine Informationen sind nicht frei von Nebenwirkungen. Wenn es für dich hilfreich ist, dann bist Du dein eigener Helfer.

Es kann alles von dir wieder gefunden werden, auch wenn es hier Umstrukturierungen gibt, an denen ich teilweise nicht vorbeikomme. Das ist etwa wie bei unserem Golfplatz in der Nähe, durch den ich regelmäßig spazieren gehe, da sind die Wege auch nicht immer gleich und dennoch finde ich zurück.

Wenn ich immer andere nach dem Weg fragen müsste, dann wäre ich doch ganz schön abhängig. Abhängige Menschen sind doch ein gutes Futter für den Missbrauch von Handlungen. Genieße die Freiheit deiner geistigen Fähigkeit und baue diese dein Leben lang aus. Dann sollte es auch keinen Grund geben, eine vorgegebene Lebenslast nicht zu überleben.

Meine Homepage Über die Lebenslasten hat zwei Nebenwirkungen, zum einen kostet es meine Zeit, manchmal gehe ich sogar zu weit, wenn Du hier lesen solltest, ist es vielleicht Zeit, für ein Leben, hoffentlich gescheit, für viele aber, leider verlorene Zeit, wer sein Leben verändert, der ist so weit, es sollte also lediglich eine Alternative zum Medikamentenkonsum sein, wenn es denn überhaupt geht, dann spielt aber auch keine Rolle, ob es der Arzt versteht.

Nebenwirkungen des Lebens, sucht doch keiner vergebens und ist es nur eine Sandbank, dann fehlt dort eine Parkbank, sonst könnte man sich hier ausruhen, es gibt doch aber viel zu tun, damit die Seele kann gut ruhen, ist es aber noch nicht deine Zeit, gehen die Texte für dich zu weit, vielleicht bist Du aber auch zu gescheit.

Dann hoffe ich, dass Du das nicht nur gerne sein möchtest.

Willkommen auf meiner Sandbank, das ist keine Parkbank, hier soll niemand stranden, hoffentlich auch nicht erkranken, ich werde mich auch nicht genieren, ich will dich nicht blockieren, vielleicht ist manches hilfreich, bin aber kein Ölscheich, wäre jedoch für manchen hilfreich, aber keine Bange, alles geht so lange, bis es wieder weitergeht, und man das Prinzip versteht.

Mit Sex hat die Seite aber nichts am Hut, ich mache Dir aber Mut, wenn Du kannst lesen, was Dir nicht gut tut, wirst Du größer, sogar ohne Hut, sollte kein Arzt in der Nähe sein, könnte diese Webseite gefährlich sein, kannst Du lesen aber verstehen nicht, dann hilft Dir diese Webseite nicht!

Ehemals war das hier die Historie, nun sehe ich aber irgendwie, die Nebenwirkungen und vor allem wie, so ist das mit dem Ruhekissen, von der Erbse darunter, will man nichts wissen, denn oftmals denkt man nur an das verpissen.

Missbrauche nie das Kopierrecht, sonst tust Du dem Urheber Unrecht, ich glaube irgendwie, dass dabei auch Sachen stehen, die in meinem Geist entstehen, sollte es die Erinnerung verhindern, komme einfach wieder, bis es funktioniert, keine Garantie bei Alzheimer und Demenz, der eine kann lesen, dem anderen gefällt es

Gefahrenhinweis für Lebenslasten

Ich rede auf meiner Homepage alle mit Du an. Wenn Du damit kein Problem haben solltest, bist du hier bereits am Ende, denn nur die Wurst hat zwei. Für die Damen und Herren, die lieber mit "Sie" angesprochen werden möchten, folgende Überlegungen zum Nachdenken.

Warum kann ein Mensch überhaupt seelisch erkranken? Warum trifft dies nicht für alle Lebewesen gleichermaßen zu? Liegt es vielleicht an der besonderen Weise, wie die Begegnung von Lebewesen stattfindet

Wozu also ein Bewusstsein, wenn die Wirkung über diese einzigartige Fähigkeit, bezogen auf alle Lebewesen, bedeutungslos wäre? Wenn es also nur auf den Schmuck ankäme, vergleichbar mit meinem Haus, mein Auto, mein Boot, dann wären Sie, wenn Sie ein Pfau wären, bestimmt in einer guten Position. Das bezieht sich aber nur auf die Fortpflanzung der Rassenerhaltung als Pfau

Der Pfau kann aber nicht nachdenken, das muss er auch nicht und somit lebt er auch unbekümmert. Diesen Zustand könnte allerdings jeder Mensch auch erreichen, dazu bedarf es lediglich der richtigen Medikamente. Die Krankenkassen bezahlen diese sogar bei entsprechender Indikation.

Anstatt Medikamente zu nehmen, genügt es aber auch, ein stetig wachsendes Kapital anzustreben. Sollte dieses nicht genügen, dann wächst es halt nicht schnell genug. Es muss noch nicht einmal das Kapital sein, welches als Antriebsmotor den Menschen beflügelt!

Schauen Sie doch einmal auf die ganzen Auswirkungen menschlicher Verhaltensweisen

Wenn ich Ihnen jetzt eine Zahl der möglichen Süchte nennen würde und ihnen gelingen würde, dies innerhalb der gesellschaftlichen Abläufe einzuordnen, dann würden sich bei ihnen unwillkürlich die Augenbrauen lupfen. Wenn Sie dabei noch den Zusammenhang erkennen könnten, dass alle Süchte eines gemeinsam haben.

Eine Sucht ist die Sucht nach der unersättlichen Steigerung, dass ist die Erklärung für die Folge von wachsender Unzufriedenheit und für die Krankheiten die daraus entstehen können

Menschen mit einer solchen Orientierung, sehen halt gerade in diesem Bereich ihre Bestätigung, die ja nicht unbedingt gänzlich verkehrt sein muss. Hier auf meiner Homepage soll es eine Begegnung mit dem Verursacher, also dem Auslöser von allen emotionalen Reaktionen geben.

Wer zu keinen Reaktionen fähig ist, ist vielleicht noch kein Mensch, noch trauriger wäre es allerdings, kein Mensch mehr zu sein

Der Mensch ist ein psychosoziales Wesen und kann seine Gefühle nicht dauerhaft ignorieren, ohne daran als Folge zu erkranken. Ich hatte mich mit dem "Sie", ursprünglich an die Falschen orientiert.

Der Nächste steht oft näher, als man denkt. Ich mache keine Werbung von meiner Seite und belasse es einfach dabei, dass außer die Suchmaschinen, keiner etwas am Seitenzähler verstellt.

Die Suchmaschinen haben mich nicht lieb, aber diese können auch nicht anders, das ist etwa wie bei einem Pfau! Ich werde also demnächst, Schritt für Schritt, meine Anrede von "Sie" nach "du" umbauen. Ich bin überzeugt, Bedürftige, werden sich daran nicht stören.

Menschen ohne Bedarf an meinen Texten, brauchen diese auch nicht zu lesen!

Als Ratschlag zum Nachdenken. Im fortgeschrittenen Alter würde sich eine Veränderung der Werte, nur auf eine verbleibende und damit kleinere Restzeit beziehen.

Es gibt ja noch sehr alte Menschen unter uns, die noch nicht ganz auf der neuen Welle mitreisen können. Ich denke schon, dass auch diese Menschen ein Bedürfnis auf Achtung und Anerkennung haben

Vielen Dank für Ihr Verständnis




Nach bekanntwerden von Unrecht handle ich unverzüglich


Website ohne Tracking Tools
Website nur mit technischen Cookies
bei externen Links habe ich keinen Einfluss!

Datenschutz - Impressum